logo

Witze

Artikel vom 08.02.2015
 

"Mein Lieber", sagt die Frau des berühmten Gelehrten zu ihrem Mann, "es ist ein Einbrecher in der Bibliothek." Der Gelehrte antwortet: "Ach nein, und was liest er?" Aufgeregt ruft eine Mutter den Hausarzt an: "Herr Doktor, was soll ich tun, mein kleiner Junge hat Sand und Zement gegessen." Der Arzt antwortet: "Nun ja, geben Sie ihm vor allem nichts zu trinken." Der Richter ermahnt den Angeklagten: "Mein Herr, Sie stehen hier unter Eid.weiterlesen

Artikel vom 01.02.2015
 

Eine Freundin sagt zur anderen: "Ich frage mich ja oft, wie Männer ganze Kontinente entdecken konnten. Meiner findet nicht mal die Butter im Kühlschrank!" Er anerkennend: "Das ist aber eine schöne Bluse. Die habe ich noch nie an dir gesehen." Sie: "Stimmt, ich habe sie auch erst gestern auf dem Rücksitz deines Autos gefunden..." Die Tochter fragt: "Mama, woher kommen die Kinder?" Die Mutter: "Die bringt der Storch, mein Schatz.weiterlesen

Artikel vom 25.01.2015
 

"Sehen Sie Ihren großen Fehler ein?", fragt der Richter den angeklagten Tresor-Ede. "Aber ja doch", sagt dieser, "ich hätte einen stärkeren Bohrer nehmen sollen." Ein Kunde geht in ein Uhrengeschäft und fragt: "Ist diese Uhr denn auch wirklich wasserdicht?" Da antwortet der Verkäufer: "Absolut. Einmal drin, kommt das Wasser nie wieder heraus." "Ich frühstücke jeden Morgen mit meinem Kanarienvogel zusammen", erklärt Horst-Jürgen am Stammtisch.weiterlesen

Artikel vom 18.01.2015
 

Julia wird im Unterricht an die Tafel gerufen. Nach einigen ergebnislosen Fragen sagt sie: "Fragen, nichts als Fragen, Herr Rohr. Wäre es denn nicht besser, Sie hätten sich vor der Stunde einmal selbst über den Unterrichtsstoff informiert?" Auf der Straße treffen sich zwei Freunde. "Herzliches Beileid", sagt der eine. "Wieso denn?", fragt der andere. "Meine Frau hat gestern von mir einen neuen Pelzmantel bekommen. Und morgen wird sie deine Frau besuchen.weiterlesen

Artikel vom 11.01.2015
 

KALTER KAFFEE Der Gast beschwert sich im Café: "Herr Ober, mein Kaffee war eiskalt." Entgegnet der Kellner: "Gut, dass Sie mir das sagen. Ein Eiskaffee kostet nämlich 1,50 Euro mehr." Sabine erzählt ihrer Freundin: "Meine Schwiegermutter ist wie eine Tageszeitung." Fragt die Freundin: "Warum? Weiß sie immer alles besser?" Sabine: "Aber nein. Sie erscheint täglich." "Ich muss Eurer Lordschaft melden, dass unten ein Einbrecher umherschleicht", sagt der Butler aufgeregt.weiterlesen

Artikel vom 04.01.2015
 

Die Mutter löst ein Kreuzworträtsel. Als sie auf einmal nicht mehr weiter weiß, fragt sie ihre kleine Tochter: "Sag’ mal, kennst du denn den Namen einer Muse?" Wie aus der Pistole geschossen kommt die Antwort: "Ja klar, Mama: Pampel." "Denke daran, Simon", sagt die vornehme Frau Mama, "dass man transpirieren sagt und niemals schwitzen." Antwortet Simon: "Ach, Entschuldigung, Mama, das hatte ich ganz vertranspiriert.weiterlesen

Artikel vom 28.12.2014
 

Unzufrieden rührt der Gast in seiner Tasse. "Gibt es ein Problem?", fragt der Kellner. "Soll das hier Tee oder Kaffee sein?", fragt der Gast. "Das schmeckt ja wie Petroleum." Der Kellner beruhigt ihn: "Dann ist es Kaffee − unser Tee schmeckt nach Seife." "Was gibt es bei Ihnen denn zu essen?", fragt der Gast den Wirt. "Aufschnitt- und Käseplatten", antwortet der Wirt. Daraufhin der Gast: "Haben Sie denn nichts Warmes?" Der Wirt: "Doch, wir haben Bier.weiterlesen

Artikel vom 21.12.2014
 

ORDENTLICHE STÄRKUNG Tim wird im Urwald von Kannibalen gefangen. Diese fragen ihn: "Was sind Sie denn von Beruf?" Antwortet Tim: "Gewichtheber." Da rufen die Kannibalen zufrieden: "Prima. Dann machen wir eine Kraftbrühe aus Ihnen." VERLÄNGERUNG Der Sohn des Fußballstars kommt mit seinem Zeugnis nach Hause. "Na, wie sieht es denn aus?", fragt der Fußballspieler. "Prima", antwortet der Sohn. "Mein Vertrag mit der Klasse wurde um ein weiteres Jahr verlängert.weiterlesen

Artikel vom 14.12.2014
 

"Warum bauen Sie eigentlich nicht im Winter weiter?", fragt der Bauherr. Antwort des Bauleiters: "Na, hören Sie mal. Bei der Kälte würden uns doch alle Bierflaschen platzen." Klein-Thomas war das erste Mal im Zoo. Als er nach Hause kommt, will seine Mutter wissen, wie es ihm gefallen hat. "Super!", sagt Thomas. "Da laufen ja alle Schimpfwörter lebendig herum." Der Dorfarzt ist ein leidenschaftlicher Jäger. "Na, wie war es denn?", fragt seine Frau, als er von der Jagd zurückkommt.weiterlesen

Artikel vom 07.12.2014
 

Der Arzt empfiehlt der übergewichtigen, alten Dame: "Gegen Ihre Leibesfülle, gnädige Frau, hilft nur viel Bewegung." Darauf die Dame: "Ja, soll ich in meinem Alter etwa noch Liegestütze machen?" Der Arzt: "Nein, das nicht. Aber sie können immer den Kopf schütteln, wenn Ihnen etwas zum Essen angeboten wird." Patrick kommt aus dem Krankenhaus und erzählt am Stammtisch: "Stellt euch vor, der Arzt hat bei der Operation in meinem Bauch einen Schwamm vergessen.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular