logo

Sport

Artikel vom 02.08.2015
 
Es rollt rund für Mähner und Co.

Seit Mittwoch laufen in Kiel die deutschen Meisterschaften im Rollkunstlauf. Am Donnerstag haben mit Phillip Mähner und Eleonora Tissen (RRV Eppingen) sowie Markus und Stefanie Lell (REV Heilbronn) auch Sportler aus der Region in den Kampf um Medaillen eingegriffen − in der Pflicht. Tissen holte sich bei der Jugend den Titel und Mähner bei den Junioren. Fast wichtiger war für ihn allerdings die Kurz-Kür am Freitagabend.weiterlesen

Artikel vom 02.08.2015
 
Jungfleisch siegt in Eberstadt

Perfekte Bedingungen herrschten gestern beim 37. internationalen Hochsprung-Meeting in Eberstadt. Der Samstag gehörte in diesem Jahr den Frauen. Unter anderem gingen die Zweite der aktuellen Weltrangliste, Maria Kuchina aus Russland, und die Dritte der Europameisterschaften, Ana Simic aus Kroatien, auf Höhenjagd. Und: Marie-Laurence Jungfleisch. Am vergangenen Wochenende holte Jungfleisch in Nürnberg mit übersprungenen 1,95 Metern den dritten deutschen Meistertitel in Folge.weiterlesen

Artikel vom 02.08.2015
 
"Hart im Nehmen"

Sie hat sich durch das ganze Jahr gequält, war ihrem Heimtrainer Manfred Ballier zufolge "sehr, sehr hart im Nehmen". Trotz der Schmerzen. Als aber dann gestern Abend die besten U18-Sprinterinnen Deutschlands in Jena ihre Meisterin über 100 m ermittelten, saß Titelverteidigerin Katrin Wallmann (ULG/SV Leingarten) daheim − und verfolgte die Meisterschaften im Internet per Livestream. Natürlich etwas enttäuscht, "letztlich war es jedoch das Beste, die Saison vorzeitig zu beenden".weiterlesen

Artikel vom 26.07.2015
 

Auch heute noch findet der U17-Bundesliga-Cup im Otto-Meister-Stadion in Öhringen statt. Folgende Vereine nehmen teil: Borussia Dortmund (aktueller deutscher B-Jugend-Meister), VfB Stuttgart (aktueller deutscher B-Jugend-Vizemeister), Borussia Mönchengladbach (Titelverteidiger), Eintracht Frankfurt (Sieger des ersten Cups), 1899 Hoffenheim, 1. FC Köln, Hertha BSC Berlin sowie der FC Schalke 04 . Los geht’s um 9 Uhr, Siegerehrung wird gegen 17 Uhr sein. (eo)weiterlesen

Artikel vom 26.07.2015
 
Jetzt wird’s ernst für Hollenbach

Der Ernstfall rückt näher. Für den Fußball-Oberligisten FSV Hollenbach steht heute um 17 Uhr das erste Pflichtspiel der Saison auf dem Programm. In der ersten Runde des WFV-Pokals geht es zum Landesliga-Aufsteiger TV Oeffingen. Und Trainer Ralf Stehle macht klar, wo der Weg hinführen soll: "Wir wollen weiterkommen − vielleicht schaffen wir es ja sogar, im Pokal ins neue Jahr zu gehen." Verbandspokal und FSV ist nicht gerade eine Liebesgeschichte.weiterlesen

Artikel vom 26.07.2015
 
Voll im Soll: NSU überzeugt

Nach dem Auftritt beim Pfulben-Cup in Pfullingen am vergangenen Wochenende präsentierten sich die Zweitliga-Handballerinnen der Neckarsulmer Sport-Union (NSU) gestern erstmals zu Hause ihren Fans. In der Pichterichhalle war mit der SG BBM Bietigheim ein Team der ersten Liga zu Gast. Und die SG ist keine Unbekannte: Bereits in Pfullingen traf die Sport-Union auf Bietigheim. Trotz guter Leistung ging die Partie mit 12:15 verloren.weiterlesen

Artikel vom 26.07.2015
 
Kirans Hockeyshow

Wie jedes Jahr im Sommer hatten die U14-Auswahlteams aus Baden-Württemberg beim Hans-Jürgen-Papst-Pokal des hessischen Hockeyverbandes in Frankfurt die Chance, in Turnierspielen gegen die Länderauswahlen aus Rheinland-Pfalz und Hessen ihre Leistungsstärke zu testen. Trotz enormer Hitze zeigte das weibliche Team (aber auch das männliche) eine herausragende Leistung − mit dem erneuten Pokalgewinn.weiterlesen

Artikel vom 26.07.2015
 
Höflich, klug und schlagkräftig

Sein Abitur hat er mit der Gesamtnote 1,9 am Heilbronner Robert-Mayer-Gymnasium abgelegt. Ab Oktober will er in Heidelberg studieren. Er ist höflich, freundlich und Doppelweltmeister − in einer Sportart, die ihm auf den ersten Blick kaum jemand zutraut: 2013 holte sich Lucca Pfitzer von der Kickbox-Akademie Heilbronn die WKU-Juniorentitel im Pointfighting (Semikontakt) sowohl im Einzel als auch mit der Mannschaft.weiterlesen

Artikel vom 26.07.2015
 
Krebs trotzt dem Eisenmangel

Hammerwurf (Frauen): Sie hatte das ärztliche Okay und zudem „richtig Bock“ auf einen Start. Deshalb stieg Gabi Wolfarth (Foto: her) von der ULG/TSV Niedernhall gestern Mittag bei den deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Nürnberg trotz eines freien Gelenkkörpers im Ellenbogen in den Hammerwurfring. Nur lief es dann da wirklich gar nicht. Wolfarth: „Aber die Schmerzen sollen keine Ausrede sein.“ 53,85 Meter waren’s am Ende. Platz neun.weiterlesen

Artikel vom 19.07.2015
 
Heink immer schneller

Paukenschlag durch Jacob Heink (Foto: Herkert) von der TSG Heilbronn beim Leichtathletik-Abendsportfest der MTG Mannheim: Der U20-Läufer aus Künzelsau-Belzenberg steigerte über 3.000 Meter seine bisherige Bestleistung von 8:42,33 Minuten um neun Sekunden auf 8:33,04 Minuten. Bundestrainer Jens Boyde war voll des Lobes über seinen Schützling: "Eine Topleistung! Jacob sollte bei den deutschen U20-Meisterschaften in Jena auch über 5.000 Meter mit einer guten Platzierung aufwarten können." (ps)weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Jazz-Legende im Cave 61Eine Jazz-Legende tritt am Samstag, 12. September, ab 20.30 Uhr im Cave 61 in Heilbronn auf: Die Veranstalter beschreiben den amerikanischen Musiker Don Menza (Foto: privat) als "Urgewalt am ...
Zum Gewinnspiel