logo

Sport

Artikel vom 26.10.2014
 
Wieder nix für Großaspach

VfL Osnabrück - Großaspach 0:2 Wieder nichts zu holen gab es für die Drittliga-Fußballer der SG Sonnenhof Großaspach. Dabei konnte die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm (Foto: Jahn) die Partie beim VfL Osnabrück lange offen gestalten. Rehm: "Wir hatten sogar die Möglichkeit, das 1:0 zu machen." Aber genau da hakt es gerade bei der SG. Sie brauchen zu viele Chancen, um ihre Tore zu erzielen. "Wir bringen den Ball gerade einfach nicht über die Linie", erklärt Rehm. Anders der Gegner: In der 18....weiterlesen

Artikel vom 26.10.2014
 
i-Tüpfelchen verpasst

Es war eine ereignisreiche Woche für die Drittliga-Handballer des TSB Horkheim. Am Mittwoch das Spiel des Jahres im DHB-Pokal gegen den Bundesliga-Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen. Zwei Tage später der Liga-Auftritt beim TV Germania Großsachsen. Das Pokal-Spiel wurde zur perfekten Eigenwerbung. Zwar verlor man erwartungsgemäß, präsentierte sich aber beim 27:37 in ausgezeichneter Verfassung. Löwen-Coach Nicolai Jacobsen: "Der TSB spielt einen frischen Handball....weiterlesen

Artikel vom 26.10.2014
 
Falken verteilen Gastgeschenke

Auf die grandiose Vorstellung des Eishockey-Zweitligisten Heilbronner Falken vom vergangenen Sonntag folgte am Freitag die Ernüchterung: Mit 2:5 musste sich das Team von Trainer Igor Pavlov den Lausitzer Füchsen geschlagen geben, fiel in alte Verhaltensmuster zurück und offenbarte eklatante Abwehrschwächen. Dabei merkte man den Hausherren zu Beginn an, dass sie den Schwung vom Landshutspiel nahtlos übertragen wollten. Folgerichtig fiel auch die Heilbronner Führung....weiterlesen

Artikel vom 26.10.2014
 
SV kassiert derbe Pleite

Tura Untermünkheim - SV Schluchtern 3:0 Gegen das Kellerkind Untermünkheim wollte sich der SV eigentlich gestern drei Punkte in der Fußball-Landesliga holen. Doch daraus wurde nix. Der SV kassierte eine derbe Klatsche. Konnte man in der ersten Halbzeit den eigenen Kasten noch sauber halten klingelte es in Durchgang zwei gleich dreimal im SV-Gehäuse. In der 57. Minute traf Jan Schreiner zum 1:0. Semih Daljanci (84.) und Steffen Söllner (89....weiterlesen

Artikel vom 26.10.2014
 
NSU müht sich

Neckarsulmer SU - FC Gärtringen 2:0 Sie hatten das Spiel im Griff, die Verbandsliga-Fußballer der Neckarsulmer Sport-Union (NSU). Allerdings hat die Truppe von Trainer Thorsten Damm gegen den Letzten der Liga beim 2:0-Erfolg deutlich zu wenig daraus gemacht. Von Beginn an bestimmten die Hausherren das Tempo. Gärtringen hatte nicht viel entgegenzusetzen, und so spielte sich das Geschehen meist in der Hälfte der Gäste ab. Zählbares kam dann für die NSU in der 13. Minute heraus....weiterlesen

Artikel vom 26.10.2014
 
Der Käpt’n macht’s

FSV Hollenbach - SV Kickers Pforzheim 3:1 Mit einem 3:1-Sieg gegen die Kickers Pforzheim hat sich der FSV Hollenbach im Mittelfeld der Fußball-Oberliga festgesetzt. Zunächst war es eine eher ausgeglichene Partie mit Vorteilen für Hollenbach. Doch die zwingenden Aktionen fehlten zu Beginn der ersten Halbzeit noch. Mit dem 1:0 durch Martin Kleinschrodt (Foto: mars) in der 34. Minute wurden die Hollenbacher immer sicherer....weiterlesen

Artikel vom 26.10.2014
 
Ohne Leidenschaft kein Sieg

Waldhof Mannheim - Spvgg Neckarelz 2:0 Wenn man kurz vor Ende der ersten Halbzeit bereits mit dem Kopf in der Pause ist − dann passiert was? Yep, man wird bestraft. So erging es gestern jedenfalls der Spvgg Neckarelz beim Fußball-Regionalliga-Spiel in Mannheim. Kopf in der Pause, doofer Schuss, Eigentor. Manuel Hofmann war der Übeltäter (45. + 1). Aber Spvgg-Trainer Peter Hogen ist nicht nur deswegen reichlich angesäuert: "Die Art und Weise wie wir gespielt haben, war schlimm....weiterlesen

Artikel vom 19.10.2014
 
Nur ein Punkt in Überzahl

FC Wangen - Neckarsulmer SU 2:2 Die Neckarsulmer Sport-Union hat derzeit so ihre Probleme. Denn der Fußball-Verbandsligist kommt einfach nicht richtig in Tritt und macht sich das Leben selbst oft schwer. So spielten die Neckarsulmer gestern mehr als die Hälfte der Begegnung in Überzahl, weil der Wangener Okan Housein bereits in der 37. Minute vom Platz musste − wegen einer Tätlichkeit. Sieben Minuten vorher hatte er das 1:1 der Gastgeber erzielt....weiterlesen

Artikel vom 19.10.2014
 
Serie gerissen

Annähernd zwei Drittel lang hielt das Heilbronner Abwehrbollwerk. Bis zur 38. Minute führten die Falken am Freitag im Spiel der zweiten Eishockey-Bundesliga mit einer taktischen und disziplinierten Meisterleistung in Bad Nauheim nach Treffern von Lennart Palausch und Steven Bär mit 2:0. Die Hausherren hatten bis dato zwar zahlreiche Chancen, die Nadelstiche setzten aber die Heilbronner. Doch innerhalb von zwei Minuten brachten sich die Falken um den verdienten Lohn....weiterlesen

Artikel vom 19.10.2014
 
Mit Hü-Hott übers Hindernis

Schnell muss es gehen. Und bitte, ohne die Präzision dabei zu vernachlässigen. Beim 130-Jahre-Jubiläumsturnier des Reitervereins Heilbronn treten seit Donnerstag rund 400 Reiter mit mehr als 1.000 Pferden zum Springreiten an. In den Klassen A bis S** messen sich die Pferdefreunde beim Überwinden der Hindernisse in 22 Springen in der Halle des RV Heilbronn beim Trappensee....weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular