logo

Region

Artikel vom 19.10.2014
 
Edel, nicht protzig

Schönheit. "Edel und schön und gar nicht protzig", so lautete der Tenor der Besucherkommentare am Freitagvormittag bei der offiziellen Einweihung des neuen Audi-Standortes Böllinger Höfe in Heilbronn. "Edel und schön", damit ist in erster Linie die Architektur des puristischen, aber wirkungsvollen Baus mit großer Glasfront gemeint, der auf einer leichten Anhöhe im Gewerbe- und Industriegebiet liegt.weiterlesen

Artikel vom 19.10.2014
 
Höllisch heiße Figuren für kühle Zeiten

Wenn die Tage wieder kürzer werden, macht eine Kürbislaterne vor der Haustür richtig was her: Freundlich gestaltet, lädt sie Freunde und Verwandte zur Einkehr ein. Fies und gruselig geschnitzt, schreckt sie hoffentlich so manchen unliebsamen Gesellen ab. Auf jedem Fall erwärmt jedes Licht-Gesicht das Gemüt und sorgt für willkommene Farbtupfer im oftmals tristen und wolkenverhangenen Herbst.weiterlesen

Artikel vom 12.10.2014
 
Ein Feuer abgebrannt

Ünal und Esara Öztürk haben einen langen Weg auf sich genommen. Und viel Stress. Aus Marburg waren sie am Donnerstagabend angereist, denn sie wollten unbedingt die Tanzshow "Fire of Anatolia" in der Heilbronner Harmonie sehen. Das Programm konnten sie noch genießen, dann ging es schnell wieder zurück. Es spricht für die Gruppe, die bereits Auftritte in 87 Ländern hatte und schon mehr als 35 Millionen Zuschauer begeisterte.weiterlesen

Artikel vom 12.10.2014
 
Grillen grillen

Am Dienstagabend war im Rahmen der Audi.torium-Reihe der Insektenkoch Frank Ochsmann zu Gast im Audi-Forum Neckarsulm. "Im Unterschied zu anderen Kulturen, ist bei uns der Ekel vor Insekten anerzogen", erklärte der 50-Jährige. In einer kurzen Interviewrunde mit Moderator Stephan Öri berichtet er dann über seinen Werdegang − vom Koch hin zum Krabbeltier-Gourmet: "Ich selbst habe Insekten das erste Mal auf Hawaii gekostet. Das war die Initialzündung.weiterlesen

Artikel vom 12.10.2014
 
Vorhang auf für die Boxx

Ein junger Mann wirft eine Handvoll Papier aus dem dritten Stock eines Gebäudes und ruft sehnsüchtig "Lotte, Lotte" in die Menge, die unten staunend nach oben schaut. Papier? "Das sind Liebesbriefe", sagt ein kleines Mädchen. Die Aktion ist Teil des Werther-Flashmobs, den das Heilbronner Stadttheater zur Eröffnung der Boxx, der neuen Spielstätte des Jungen Theaters in den ehemaligen Kammerspielen, gestern initiierte.weiterlesen

Artikel vom 12.10.2014
 
Mit Hellebarde, Laterne und Trompete

Es ist Nacht in Öhringen. Aus den alten Fachwerkhäusern in der Innenstadt dringt Licht. Das beleuchtete Schloss wirkt im Dunkeln prächtiger denn je. Vor dessen Toren versammeln sich am Mittwochabend immer mehr Menschen. Die Uhr der Stiftskirche schlägt 21 Uhr, und Nachtwächter Fritz Offenhäuser beginnt zu singen "Hört, ihr Leut’ und lasst euch sagen, unsere Uhr hat neun geschlagen.weiterlesen

Artikel vom 12.10.2014
 
Laufende Begeisterung

Mit beachtlicher Geschwindigkeit läuft Thorsten Bernhardt über den Freibad-Parkplatz in Obersulm-Affaltrach. Zwar sieht der Bewegungsablauf ungewöhnlich aus, und man sieht dem jungen Mann seine Mühe an. Aber auch seine Motivation. Bernhardt hat eine spastische Lähmung − und es ist neuen medizinischen Methoden zu verdanken, dass er so schnell laufen kann. "Das Training ist anstrengend, und es kommt auf meine Tagesform an, wie sehr ich mich belasten kann", erzählt Bernhardt.weiterlesen

Artikel vom 12.10.2014
 
Ganz schön gruselig!

Fotografieren Sie Ihre Kürbiskreationen und senden sie uns die Fotos per E-Mail zu. Die Fotos sollten etwa ein Megabyte groß sein. Bitte auch den Namen und den Wohnort angeben: redaktion@echonews.deweiterlesen

Artikel vom 12.10.2014
 
Feste Werbegrößen

Verlässlich. "Anzeigenblätter sind entscheidende Informationsmedien im Lokalen und eine verlässliche Größe im zersplitterten Werbemarkt." Mit diesen Worten stimmte Alexander Lenders, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA), seine Mitglieder auf das Treffen der Anzeigenblattverlage ein. Mehr als 250 Verlagsvertreter tagten am 9. und 10. Oktober in München und berieten über aktuelle Entwicklungen und Zukunftsperspektiven von Anzeigenblättern. Besinnung auf Stärken.weiterlesen

Artikel vom 05.10.2014
 
Kneipentour für Studenten

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. 130 Erstsemester der Heilbronner Hochschule (HHN), nehmen am Dienstagabend bei der Students-Tour teil. "Wir haben jedes Mal eine Warteliste von 300 Studenten", erklärt Tour-Organisator Thomas Aurich aus Heilbronn. Die Tour ist seit 15 Jahren fester Bestandteil für die Erstsemester. Mit-Organisator Nico Weinmann aus Heilbronn erinnert sich: "Damals waren viele Studenten Wochenendpendler.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular