logo

Region

Artikel vom 30.11.2014
 
"Die Kräfte bündeln"

Die Einladung? "Aus gegebenem Anlass diffus formuliert", wie Thomas Gauß, Vorsitzender der Stadtinitiative Heilbronn, am Dienstagabend erklärt. Der Anlass für die außerordentliche Hauptversammlung des Einzelhändlerverbundes im Abraham-Gumbel-Saal der Volksbank? Eine Neustrukturierung. Und zwar die der städtischen Tochter Heilbronn Marketing GmbH (HMG) und der Stadtinitiative. Oberbürgermeister Harry Mergel: "Wir wollen die Kräfte bündeln.weiterlesen

Artikel vom 30.11.2014
 

Der Skiclub Künzelsau hofft wie die anderen Skiklubs in der Region auf einen schneereichen Winter. Der Künzelsauer Verein hat eine recht lange Geschichte. Im Winter 1973/1974, als es wegen der damaligen Ölkrise autofreie Sonntage gab, fuhren Busse der Firma Metzger an einem Wochenende nach Nesselwang zum Skilaufen. Das Angebot war ein voller Erfolg. So war das Interesse am Skilauf in Künzelsau und Umgebung bei einer breiteren Schicht geweckt. Die Folge war, am 12.weiterlesen

Artikel vom 23.11.2014
 
Ordnung im Chaos

Eine leere Fläche, Ölfarbe und Spatel − mehr braucht Taymuraz Kozyrev nicht, um ein Kunstwerk zu schaffen. "Das geht wie in der Fabrik − ich bringe alles aufs Papier, was in dem Bild enthalten sein könnte. Eine Vision, totales Chaos", erklärt der Maler aus Usbekistan. Neuigkeiten, Ereignisse, Gedanken oder Gegenstände, alles ergießt sich auf ein Stück Leinwand. Erst im zweiten Schritt werden Details herausgearbeitet.weiterlesen

Artikel vom 16.11.2014
 
Ganz oder gar nicht

Sie sind angesagt. Total in. Der absolute Top-Trend − weiße Tattoos. Stars wie Singer-Songwriterin Ellie Goulding sowie die Models Cara Delevingne und Bar Refaeli geht der dauerhafte Körperschmuck richtig unter die Haut. Doch hält die weiße Kunst, was sie verspricht? Emrah, Inhaber des Tattoo-Studios Lausbub in Heilbronn, kann dem Hype um die dezente Variante seiner Arbeit nicht viel abgewinnen. Emrah: "Unauffällig und Tätowierungen passt irgendwie nicht so ganz zusammen.weiterlesen

Artikel vom 16.11.2014
 
Hoch zu Ross

Aus allen Richtungen strömen am Dienstag Kinder mit Laternen zum Kiliansplatz in Heilbronn. Traditionell führt dort die St. Peter und Paul-Kirche am 11. November die Sankt-Martins-Geschichte auf − wie in vielen Orten üblich. "In der Schule haben wir erfahren, dass Sankt Martin an diesem Tag beerdigt wurde", erklärt Vanessa Shatri aus Heilbronn. Sie ist mit ihrer kleinen Schwester Alisia gekommen: "Wir haben im Kindergarten von dem Umzug erfahren und Laternen gebastelt.weiterlesen

Artikel vom 16.11.2014
 
16.11.2014

Sicherheit. Maximale Beschleunigung. Der Motor heult auf. Und plötzlich kommt der Wagen mit einer Vollbremsung zum Stehen. Mit großen Augen steigen drei Sechstklässler des Weinsberger Justinus-Kerner-Gymnasiums aus dem Auto. Zum Glück unbeschadet. Denn sie waren angeschnallt. Bei der sicheren Übung hat das Trio sofort erkannt, wie wichtig ein Sicherheitsgurt ist. "Das ist wie in der Achterbahn", sagt Amani Ramseur. "Die bremst genauso hart und abrupt." Tücken.weiterlesen

Artikel vom 16.11.2014
 
Gelebte soziale Offenheit

Die Offenheit von Gesellschaften oder Institutionen gegenüber Zugewanderten wird im politischen und sozialen Rahmen derzeit ständig genannt. Und oft inflationär verwendet. Was sich genau hinter dem Begriff "Willkommenskultur" verbirgt und wie man ihn in Heilbronn-Franken mit Leben füllen kann, erörtert die Fachtagung "Willkommenskultur". Das Welcome Center Heilbronn-Franken lädt am Dienstag, 18. November, von 9 bis 16.30 Uhr auf das Forum Bildungscampus Heilbronn in der Dammstraße 1 ein.weiterlesen

Artikel vom 16.11.2014
 
Wimpfener Brücke − endlich da

Was lage währt... Noch nicht gut, aber zumindest einen Schritt weiter ist die Stadtbahn Nord. In dieser Woche wurde in Bad Wimpfen die 400 Tonnen schwere Brücke eingehoben. Ein Spektakel, das viele Wimpfener gebannt verfolgt haben. echo-Leser Karlheinz Geipert hat am Mittwoch fleißig fotografiert. Wann die Brücke endgültig in Betrieb gehen wird, steht noch nicht fest, wie die Heilbronner Stimme meldet. Der Brückenbau ist der letzte Schritt bis zur Vollendung des Projekts Stadtbahn Nord.weiterlesen

Artikel vom 12.11.2014
 
Ganz oder gar nicht

Sie sind angesagt. Total in. Der absolute Top-Trend − weiße Tattoos. Stars wie Singer-Songwriterin Ellie Goulding sowie die Models Cara Delevingne und Bar Refaeli geht der dauerhafte Körperschmuck richtig unter die Haut. Doch hält die weiße Kunst, was sie verspricht? Emrah, Inhaber des Tattoo-Studios Lausbub in Heilbronn, kann dem Hype um die dezente Variante seiner Arbeit nicht viel abgewinnen. Emrah: "Unauffällig und Tätowierungen passt irgendwie nicht so ganz zusammen.weiterlesen

Artikel vom 09.11.2014
 
12.11.2014

In der Region sind Strangelet bei den Fans von Heavy Metal und Hardrock schon lange kein Geheimtipp mehr: 30 Konzerte gab die Band, dabei besteht sie erst seit 2012. Im Dezember kommt nun Strangelets erstes Album auf den Markt. "First Bite" heißt dieser erste Biss der Formation.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Altes HandwerkIm Rhythmus eines rasanten technischen Wandels verschwinden alte Handwerkskulturen, die in vergangenen Jahrhunderten Städte und Dörfer geprägt haben, nahezu lautlos.
Zum Gewinnspiel