logo

Region

Artikel vom 24.05.2015
 
Drei Tage lang Ausnahmezustand

"Ohne das Fest wäre unser Vereinsbudget nicht zu stemmen", erklärt Klaus Föll, Vorstandsmitglied beim Musikverein Eintracht Lehrensteinsfeld (MV), am Freitagabend bei der Eröffnung des Pfingstmusikfestes. "Wir zahlen damit die Dirigenten, Noten, Instrumente, und der größte Teil fließt in unsere Jugendarbeit." Einen Eindruck, dass das Geld dort gut angelegt ist, können sich die Besucher heute selbst davon machen. Denn am Abschlusstag spielt auch die 20-köpfige Jugendkapelle auf.weiterlesen

Artikel vom 24.05.2015
 
Politik durchdie Hornbrille

Vor der Öhringer Kultura bildet sich am Freitagabend eine große Menschentraube. Die letzten Sonnenstrahlen werden bei einem Glas Wein genossen, bevor es in den Saal geht, wo der Star des Abends, Kabarettist Urban Priol, seine Gäste empfängt. "Wir haben ihn bereits vor Jahren live gesehen und waren sehr begeistert. Deshalb haben wir die Chance sofort wahrgenommen, als wir gehört haben, dass er in Öhringen zu sehen ist und Karten gekauft", erklärt Hans Langanke aus Hardthausen.weiterlesen

Artikel vom 24.05.2015
 
Netzwerken im Affenhaus

Sie waren in völlig erbärmlichen Zustand, als Peter Geßmann sie 1966 bei einer Kamerun-Reise in einer Wilderer-Hütte im Regenwald fand: vier kleine Schimpansen und zwei Gorillas, festgehalten und unterernährt. Da fasste sich der Leintaler ein Herz, befreite die Primaten und gab ihnen in Schwaigern ein neues Heim. Nach einigem Organisationsaufwand und Geländekauf schlug 1980 die Geburtsstunde des Tierparks im Leintal, der noch heute im Osten von Schwaigern Schimpansen beherbergt.weiterlesen

Artikel vom 24.05.2015
 
24.05.2015

Kleiner Ort ganz groß. Oder besser gesagt: extrem. Denn im Brackenheimer 1.000-Seelen-Stadtteil stechen zwei Einwohner hervor, die mit besonderen, weil extremen Leistungen von sich reden machen. Da ist zum einen Markus Rieber, der wohl beste deutsche 24-Stunden-Radrennfahrer. Und zum anderen Bettina Englisch, Siegerin des Bottwartal- und Trollinger-Marathons. Zwei Nachbarn und Extremsportler, die einiges gemein haben, aber unterschiedlicher nicht sein könnten.weiterlesen

Artikel vom 24.05.2015
 
Knackige Kunst mit Biss

Ob als Salat, lecker gekochtes Gemüse oder einfach als knackiger Snack für zwischendurch − so kennt man die Karotten. Bei Yin Rong Lin und seinem Sohn Xu Hui Lin wird aber mehr aus den schnöden Rüben − sie hauchen ihnen Leben ein. Mit feinen Messern bearbeitet der 27-jährige Xu Hui Lin eine Möhre. Die sieht zunächst noch ganz gewöhnlich aus: 15 Zentimeter lang, rund und fest. Doch schon eine Minute später hat der Untergruppenbacher ein kleines Köpfchen aus dem Gemüse herausgeschält.weiterlesen

Artikel vom 24.05.2015
 
Verarsche als Hommage

Aus "Sonnenbank Flavour" wurde der "Samenbank Flavour". Selbe Melodie, selber Aufbau − und auch das Musikvideo ist eng an den Hit des Rappers Bushido angelehnt. "Mit diesem Clip fing 2007 alles an. Eine Schnapsidee, mit der ich das Original durch den Kakao ziehen wollte", erzählt Zoltan Zem aus Heilbronn-Böckingen. Dazu musste der passende Künstlername her − und Stupido war geboren.weiterlesen

Artikel vom 17.05.2015
 
17.05.2015

Wie der Wächter am Burgtor begrüßt ein Mammutbaum-Riese die Ausflügler am Himmelfahrtstag auf dem Wellingtonienplatz in Wüstenrot. Wo solche gewaltigen Mammutbäume wachsen, siedeln sich von ganz allein mystische Geschichten an. Allein schon dort zu stehen, ist ein Erlebnis. Die Gemeinde Wüstenrot lässt sich gemeinsam mit den Naturführern Schwäbisch-Fränkischer Wald immer wieder etwas Neues einfallen, um diesen Ausnahmeplatz zu bespielen.weiterlesen

Artikel vom 17.05.2015
 
Hypnose in Sekunden

Normalerweise ist es ja kein Kompliment für einen Künstler, wenn die Zuschauer bei seinen Auftritten einschlafen. Bei Yasin Dündar ist das anders: Während der Show "Mystery Experiment" im Heilbronner Intersport-Messezentrum Redblue sitzen am Mittwochabend gleich neun Zuschauer schlafend auf der Bühne − in Hypnose versetzt, innerhalb von Sekunden. Sie essen Zitronen, die sie für Orangen halten, laufen über Nagelbretter. Scheinen sich fast willenlos den Anweisungen zu beugen.weiterlesen

Artikel vom 17.05.2015
 
Mit Volldampf raus

Proppenvoll war der altehrwürdige Lokschuppen auf den Dörzbacher Bahnhofsgelände bei der Eröffnung der sechsten Jagsttal-Wiesenwanderung am Freitag durch Andy Kümmerle. Der Dörzbacher Bürgermeister sagte: "Es ist eine Wanderung mit Sahnehäubchen. Entlang der Strecke gibt es 13 Stationen mit einem vielseitigen Programmen. Shuttlebusse fahren im 30-Minuten-Takt die Stationen an.weiterlesen

Artikel vom 17.05.2015
 
Herren der Figuren

Am Anfang steht die Kabine. In sie muss jeder hinein, der von sich ein Ebenbild aus Gips erstellen lassen will − sei es in Miniatur- oder in Lebensgröße. Hell ist es in ihr. "Es ist ganz einfach, wenn die Augen geschlossen sind und dann auf mein Kommando geöffnet werden", ruft Holger Gräbeldinger. "Drei, zwei, eins − auf!" Lächelnd natürlich. Klick. Binnen einer Zehntelsekunde lösen die 64 Kameras in der Kabine gleichzeitig aus.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Live-Konzert aus London"Babe, I’m back again" heißt es am 19. Juni um 21.15 Uhr im Heilbronner Cinemaxx-Kino, wenn das spektakuläre Take-That-Konzert (Foto) aus der Londoner O2-Arena live auf die große Leinwand ...
Zum Gewinnspiel