logo

Kochen

Artikel vom 02.08.2015
 
Fränkisches Schäufele mit Kartoffelklößen

Achim Bürkert ist Koch im Gasthof Krone in Öhringen. Lebensweg: Schon als Kind hat der heute 42-Jährige gerne gebacken und gekocht. "Mein Onkel ist Metzger. Daher bin ich seit meiner Kindheit mit der Essensherstellung vertraut", erzählt Bürkert. Mit 17 Jahren begann er im Café Roth in Heilbronn seine Konditorlehre, ab 1992 ließ sich Bürkert bei Lothar Eiermann im Schlosshotel Friedrichsruhe in Zweiflingen zum Patissier ausbilden.weiterlesen

Artikel vom 26.07.2015
 
Gnocchi und gebratener Lachs in Spinat-Sahnesoße

Vincenzo Gullotti ist Restaurantleiter in der Pizzeria "Il Padrino" in Brackenheim-Neipperg. Lebensweg: Mit einem verschmitzten Grinsen schaut Vincenzo Gullotti zur Wanduhr hinauf. Das Zifferblatt zeigt "Il Padrino" oder "Der Pate", eine Szene aus Kinofilm mit Marlon Brando in der Hauptrolle. "Il Padrino" ist der Chef − egal wie. Vincenzo Gullotti ist auch der Chef, aber nicht egal wie.weiterlesen

Artikel vom 19.07.2015
 
Muschel-Saganaki in Ouzo-Feta-Tomatensoße

Marko Voulgaris ist Koch im Löwensteiner Gasthaus Linde. Lebensweg: Geboren in Bielefeld, ist Marko Voulgaris in Griechenland bei seinen Großeltern aufgewachsen und dort zur Schule gegangen. Das Kochen hat er auf der Insel Rhodos in verschiedenen Hotelküchen gelernt. "Da habe ich auch die Berufsschule besucht", erklärt Voulgaris.weiterlesen

Artikel vom 12.07.2015
 
Spareribs mit Barbecuedip

Markus Proksch ist Küchenchef im Chez Markuse in Offen-au, dem Vereinsheim der TG Offenau. Lebensweg: Was das Kochen anbelangt, ist der 56-jährige Markus Proksch ein Spätstarter. "Weil gutes Essen mir einfach schmeckt", begann er vor sechs Jahren, sich intensiv mit der Kunst am Herd zu beschäftigen. "Dabei lasse ich mich auf keine Rubrik festlegen. Wenn ich etwas sehe, das mich interessiert, dann versuche ich, es auch zu kochen.weiterlesen

Artikel vom 05.07.2015
 
Griechische Moussaka

Eftimia Ntinos ist Köchin im griechischen Restaurant Hellas in Öhringen. Lebensweg: Bereits als Kind war Eftimia Ntinos eine begeisterte kleine Köchin. Gerne hat sie in die Töpfe gespickt und geschaut, was ihre Mutter Gutes gezaubert hat. So wurde ihre Neugierde, etwas auszuprobieren, früh geweckt. Nach der Schule arbeitete die Griechin vorerst in der Landwirtschaft, bevor sie vor 24 Jahren mit ihrem Mann Georgios nach Deutschland kam. Erste Station war Bielefeld, wo sie als Köchin arbeitete.weiterlesen

Artikel vom 28.06.2015
 
Selbstgemachte Maultaschen

Gisela Thiele ist Chefin des Restaurants "Zur Alten Schule" in Beilstein. Lebensweg: Wie ein roter Faden zieht sich die Freude an der schwäbischen Kochkunst durch das Leben der gebürtigen Stuttgarterin Gisela Thiele. Sie arbeitete in verschiedenen Restaurants wie zum Beispiel im Höhengasthof Sinzenburg und im Hotel Sonnenhof in Kleinaspach. Im Jahr 1985 machte sie sich mit dem Vereinsheim in Rielingshausen selbständig.weiterlesen

Artikel vom 21.06.2015
 
Tatar von Matjes und Saibling mit Rösti

Thomas Mayer ist Restaurantleiter und Chefkoch von Mayers Burgrestaurant in Beilstein. Lebensweg: Insider nennen ihn "Patron" oder auch "Lokalmatador": Thomas Mayer weiß, was seine Gäste mögen. Statt wie andere Köche nach den Sternen zu greifen und in Häusern zu kochen, die zumindest einen Stern führen, ist ihm die Frische seiner Zutaten wichtiger.weiterlesen

Artikel vom 14.06.2015
 
Gamberoni mit Farfalle und Brokkoli

Jakob Demir ist Mitinhaber und Koch in der Pizzeria Milano in Erlenbach. Lebensweg: Angefangen haben Jakob Demir und seine beiden Brüder 2001 mit einem Pizza-Heimlieferservice in Kirchardt. "Ich habe immer im Familienbetrieb mitgearbeitet und mir so nach und nach alles abgeschaut", erklärt der 28-Jährige. Ein Freund gab dem Trio den Tipp, dass in Erlenbach ein geeignetes Gebäude für ihr Restaurant frei geworden sei − und seit 2007 betreiben die Brüder dort die Pizzeria.weiterlesen

Artikel vom 07.06.2015
 
Chop Suey

Quoc Hao Cran ist Küchenchef und Betreiber des China-Restaurants "Golden Town" in Heilbronn-Böckingen. Lebensweg: Quoc Hao Cran stammt aus Vietnam. 1979 kam er nach Deutschland. Seit Kindheitstagen ist er vertraut mit der Zubereitung von typisch asiatischen Wok-Gerichten. Eine Spezialität, die seine Gäste heute sehr schätzen: Quoc Hao Cran bietet Gerichte an, die direkt im gußeisernen Teller samt Deckel zubereitet und serviert werden. "Ti-Pan nennt sich diese Art zu kochen.weiterlesen

Artikel vom 31.05.2015
 
Glasierter Grünspargel

Alexander Fritz ist Inhaber und Küchenchef des Hotel-Restaurants Sonne in Talheim. Lebensweg: Alexander Fritz ist ein Talheimer Urgestein. Er pflegt die Tradition seiner Familie und führt seit 1991 das Hotel-Restaurant Sonne bereits in der vierten Generation. Die Wurzeln des Talheimer Markenzeichens reichen in das Jahr 1865 zurück. Fritz legt Wert auf eine familiäre Atmosphäre im Restaurant und im Hotelbetrieb. Bei ihm gilt: Der Gast ist tatsächlich König. "So will es die Tradition.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Sommerkonzertauf der BurgBereits zum dritten Mal findet am Sonntag, 23. August, um 19 Uhr das Sommerkonzert auf Burg Stettenfels in Untergruppenbach mit den Beat Brothers (Foto) statt.
Zum Gewinnspiel