logo

echolot

Artikel vom 31.08.2014
 

Man zieht blank im deutschen Fernsehen: Ob Seelenstriptease oder Duschorgie, die Freude an der Enthüllung ist groß wie nie. Und vorläufiger Sieger im Rennen um das nackte Grauen ist eindeutig RTL. "Adam sucht Eva", eine Mischung aus Bachelor und Dschungelcamp, folgt einem simplen Prinzip: Nackte Frau trifft zwei nackte Männer am Südseestrand und sucht sich einen aus. Es gibt keine lästige Rahmenhandlung, bis die Hüllen fallen − die bleiben einfach gleich zuhause....weiterlesen

Artikel vom 24.08.2014
 

Seit Freitag rollt der Ball wieder in der Fußball-Bundesliga. 18 Teams, 34 Spieltage, Tore, gelbe und rote Karten sowie wackelige Stühle gibt es ab jetzt wieder Woche für Woche. Leichten Schwankungen unterliegt bereits Mainz: raus in der Quali zur Europa-League und Pokal-Pleite gegen Drittligist Chemnitz. Die Fans werden unruhig. Die Gesäßunterlage von Trainer Kasper Hjulmand ist keine weiche mehr. Ein besonders unsicheres Exemplar steht seit 2012 auf Schalke....weiterlesen

Artikel vom 17.08.2014
 

War’s das? Bei der 0:2-Supercup-Pleite gegen Dortmund reißt neben der Erfolgssträhne der Bayern auch das Kreuzband von Javier Martínez. Der Verbleib in der Fußball-Bundesliga scheint damit ernsthaft gefährdet. Zum Chef in der Abwehr und treibende Kraft im Mittelfeld hatte ihn Trainer Pep Guardiola auserkoren. Jetzt hat er mit Holger Badstuber, Jérôme Boateng und Dante einfach keine passenden Alternativen mehr in seinem millionenschweren Kader....weiterlesen

Artikel vom 10.08.2014
 

Die meisten Bundesbürger glauben, dass Bernie Ecclestone mit 75 Millionen Euro das Landgericht München bestechen musste, um das Bestechungsverfahren gegen ihn zu beenden. Dabei wurde der Formel-1-Boss bloß dazu verurteilt, seine Liebe zur bayerischen Landeshauptstadt zu gestehen. Was in Restdeutschland für Empörung sorgt, hält die CSU aufgrund geringer politischer Bedeutung für irrelevant. Die Unschuld Ecclestones dürfte jedenfalls einwandfrei bewiesen sein....weiterlesen

Artikel vom 10.08.2014
 

Was wäre, wenn? Eine Frage, die sich Nadja Abd El Farrag, besser bekannt als "Naddel", gerade stellt. Was wäre, wenn ihr dieser verflixte Dieter Bohlen nicht über den Weg gelaufen wäre. "Bohlen war der Fehler meines Lebens", sagt Naddel. Naja, die Königin im Karriere-Tiefpunkt-Setzen hat da schon noch mehr zu bieten. Egal, ob als Moderatorin der RTL2-Erotik-Show "Peep!...weiterlesen

Artikel vom 03.08.2014
 

Trotz erfüllter EM-Norm darf der unterschenkelamputierte Weitspringer Markus Rehm nicht an den Leichtathletik-Europameisterschaften teilnehmen. DLV-Präsident Clemens Prokop erklärte: "Wir leben die Inklusion. Die Grenze der Inklusion ist die Vergleichbarkeit der Leistung, die Chancengleichheit im Wettkampf." Was Wirr... äh Prokop damit meinte: Behinderte sind toll, so lange sie nicht weiter springen als Nichtbehinderte....weiterlesen

Artikel vom 03.08.2014
 

Paparazzo war vorgestern. Heute ist Selfie. Selbst und ständig juckt der Promifinger am Auslöser. Ob mit Digicam oder Smartphone − das nächste Selbstdarsteller-Porträt ist schnell gemacht. Gerade jetzt zur Sommerzeit rauschen die mit einer auf Armeslänge gehaltenen oder auf das eigene Spiegelbild gerichteten Kamera aufgenommen Bilder durch das weltweite Netz. Neuer Haarschnitt: Selfie. Gerade einen Kaffee gekauft: Selfie. Joint gedreht und gekifft: Selfie....weiterlesen

Artikel vom 27.07.2014
 

Jeden Auftritt von Mario Barth wollen mittlerweile mehr Zuschauer sehen als ein Formel-1-Rennen auf dem Hockenheimring. Damit ist die Königsdisziplin des Motorsports fast ganz unten in der deutschen Publikumsgunst angekommen. Unbeliebter sind derzeit nur die FDP, Heidi Klum, Markus Lanz und die Talkshows von Markus Lanz, in denen ein FDP-Politiker oder Heidi Klum zu Gast ist....weiterlesen

Artikel vom 27.07.2014
 

Der Wendler freut sich schon auf sich. Er macht sich auch nur für sich schön.... Der Wendler liebt den Wendler, er liebt den Wendler... − und das muss der Wendler auch. Nach der 1:27-Pleite bei "Schlag den Star" gegen Schauspieler Axel Stein haben selbst seine Fans, Menschen mit einer hohen Toleranzgrenze für Schwachsinn, leicht irritiert auf den Auftritt ihres Schlagerfuzzis reagiert. Gewinnen wollte er. Blamiert hat er sich....weiterlesen

Artikel vom 20.07.2014
 

Schwerer Rückfall beim ZDF. Die öffentlich-rechtliche Sendeanstalt aus Mainz galt eigentlich als trockener TV-Schummelholiker. 2012 wollte man in der Wissenschaftsserie "Terra X" den Zuschauern einen Hund für einen Wolf vormachen und verkaufte Raubtier "Hasso" als wild lebenden Wolfshybriden. Begründung von Seiten der Verantworlichen: Man wolle ein positives Bild der Tiere zeigen und keine Angst machen....weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Kosmetik selbst gemachtZu wissen, was man an Haut und Haar heranlässt, lässt nur eine Möglichkeit zu: Man erzeugt Kosmetika und Parfums selbst. Nur so hat man die Gewissheit unverfälschter, natürlicher Inhaltsstoffe....
Zum Gewinnspiel