logo

echolot

Artikel vom 29.03.2015
 

Bei einem Blick in den Küchenschrank lässt sich feststellen, dass nicht auf jeden Topf ein Deckel passt. In der lebenszeitraubenden Sendung "Schwiegertochter gesucht" gibt es zahlreiche solcher Töpfe. Über dieses Trauerspiel helfen auch die teils sehr ambitionierten Alliterationen zu den suchenden Singles nicht hinweg, die sich die redegewandte RTL-Redaktion ausdenkt.weiterlesen

Artikel vom 29.03.2015
 

Fußball-Profis haben’s schwer: Spätestens mit 40 ist ihre Karriere vorbei. Dann müssen sie ihr Gehalt als Sky-Experte, Trinkhallen-Pächter in Oer-Erkenschwick oder Lothar Matthäus verdienen, wobei Letzteres mit hohen Unterhaltszahlungen verbunden ist. Und ein Funktionärsjob beim Weltverband Fifa ist leider auch erst ab Vollendung des 90. Lebensjahrs möglich. Das Arbeitsgericht Mainz hat deshalb ein Urteil gefällt, dass zumindest Ex-Profis deutscher Vereine Absicherung bieten soll.weiterlesen

Artikel vom 22.03.2015
 

Eigentlich sollte es eine TV-Sensation werden: "Newtopia". 15 Teilnehmer sind auf ein Gelände irgendwo im Nirgendwo gezogen und sollen in einem Jahr eine neue Gesellschaft gründen. Klingt spannend, ist es aber nicht. Vier Wochen nach dem Start scheint klar: Mehr als ein paar Gammler auf einem heruntergekommenen Bauernhof wird’s wohl nicht zu sehen geben.weiterlesen

Artikel vom 22.03.2015
 

Im Land der 81 Millionen Rennfahrer wird in diesem Jahr wohl kein Formel-1-Grand-Prix stattfinden. Also weder auf dem Hockenheim- noch auf dem Kurt-Beck-Gedächtnisring in der Eifel. Schuld daran sind vor allem die hohen Reparationsforderungen, die der Herr der Ringe, Bernie Ecclestone, für seinen Münchner Prozess gestellt hat. Hinzukommt, dass immer weniger Deutsche Lewis Hamilton beim Siegen zuschauen wollen.weiterlesen

Artikel vom 15.03.2015
 

Nein, was sind die alle schön − schön blöd. Die schöne Dating-Plattform "beautiful people.com" hat rund 3.000 Personen aus der Datenbank löschen lassen − zu unschön. Schließlich wirbt man ja mit der schönen Schönheit der schönen Mitglieder und dem Nichtvorhandensein unschöner Kreaturen. So steht auf der schönen Homepage: "Beautiful People beseitigt die erste Hürde. Durch ein spezielles Auswahlverfahren ist jeder attraktiv.weiterlesen

Artikel vom 15.03.2015
 

Die UCI hat jahrelang Lance Armstrong gedeckt. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht, den die unabhängige Untersuchungskommission Circ auf Befehl der UCI verfasst hat. Das Unfassbare: Bei der UCI handelt es sich nicht etwa um den Reitsport-, sondern um den Radsport-Weltverband. Den wenigsten Menschen ist Lance Armstrong heute noch ein Begriff. Wer den Namen googelt, erfährt, dass Armstrong eine Weile Rennen mit dem Aufputschmittel Jan Ullrich bestritt.weiterlesen

Artikel vom 08.03.2015
 

Tadaaa! Der schmierige Fernseh-Gärtner von RTL hat es geschafft. Er hat sich durch 22 geistige Nachtschattengewächse gefummelt und sich für eines entschieden − heißt: Oliver Sannes hat seine letzte Rose vergeben. Wer? Wie? Vorbei? Sannes, der aktuelle Bachelor, hat sich für Carolin Ehrensberger entschieden. Toll! Wann lief das? Seit dem 14. Januar konnte sich der 28-jährige Mister Germany 2014 eine Herzdame aus dem TV-Puff aussuchen.weiterlesen

Artikel vom 08.03.2015
 

Doping soll beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart in den späten 70ern und frühen 80ern eine große Rolle gespielt haben. Das behauptet zumindest die Evaluierungskommission Freiburger Sportmedizin nach ausgiebiger Evaluierung der Freiburger Sportmedizin. Geologen sprechen schon jetzt von den größten Dopingvorkommen außerhalb Ostdeutschlands, Florence Griffith-Joyners und der Tour de France.weiterlesen

Artikel vom 01.03.2015
 

Ach, wie toll, ein neuer TV-Zoo! Jetzt suchen 15 Kandidaten in der Sat.1-Reality-Soap "Newtopia" die ideale Gesellschaft. Irgendwo zwischen Matsch und Kuhfladen. Und hinter einer Gelände-Eingangstür, die wie der Zugang in den Jurassic Park aussieht. Aber die Scheune liegt weder in Wolkenkuckucksheim noch in Bielefeld, sondern in Brandenburg. Und hier liegt der Hund begraben: Souveränität ist im Pampa-Reich Fehlanzeige.weiterlesen

Artikel vom 01.03.2015
 

Die Deutsche Telekom hat 64 Prozent der Deutschen Sportwetten GmbH übernommen. Noch in diesem Quartal sollen Fußball- oder Formel-1-Wetten im Internet angeboten werden. Das Kerngeschäft des Unternehmens − das Wetten auf Warteschleifendauer und Dialekte der Callcenter-Mitarbeiter − wird dadurch nicht beeinflusst. Wetten haben sich als wachstumsstarker Markt erwiesen, sofern man nicht Markus Lanz heißt. Bei Sportwetten können auf einen Schlag 67.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

"Winnetous Sohn"kommt ins KinoMit viel Humor und Sympathie beleuchtet "Winnetous Sohn" das Innenleben und die Lebensrealität der jungen Helden.
Zum Gewinnspiel