logo

echo am Sonntag

Artikel vom 01.03.2015
 

Spvgg Neckarelz - FK Pirmasens 0:3 Ein Satz mit x − das war wohl nix. Die Spvgg Neckarelz ist gestern mit einer deftigen Heim-Klatsche in die Rückrunde der Fußball-Regionalliga Südwest gestartet. 3:0 für Pirmasens hieß es am Ende der Partie. Die Treffer für die Gäste erzielten Jannik Sommer (41.), Marco Steil (46.) und Mathäus Gornik (85.). (eo)weiterlesen

Artikel vom 01.03.2015
 
Rüdigers Re(h)mis zur Rückkehr

Sonnenhof Großaspach - Energie Cottbus 2:2 Unvermögen oder Pech? Bei der Rückkehr von Trainer Rüdiger Rehm (Foto: Jahn) gab’s für die Drittliga-Fußballer der SG Sonnenhof Großaspach nur ein Unentschieden gegen Energie Cottbus. Zweimal ging die SG dabei in Führung. Das 1:0 erzielte Michele Rizzi (32.). Den Ausgleich für Energie besorgte Uwe Möhrle (65.). Aspach hielt weiter dagegen, wollte den Befreiungsschlag in Abstiegskampf. Kai Gehring (75.) netzte zur erneuten SG-Führung ein.weiterlesen

Artikel vom 01.03.2015
 
Schöne neue Welt

Ach, wie toll, ein neuer TV-Zoo! Jetzt suchen 15 Kandidaten in der Sat.1-Reality-Soap "Newtopia" die ideale Gesellschaft. Irgendwo zwischen Matsch und Kuhfladen. Und hinter einer Gelände-Eingangstür, die wie der Zugang in den Jurassic Park aussieht. Aber die Scheune liegt weder in Wolkenkuckucksheim noch in Bielefeld, sondern in Brandenburg. Und hier liegt der Hund begraben: Souveränität ist im Pampa-Reich Fehlanzeige.weiterlesen

Artikel vom 01.03.2015
 
Schöne neue Welt

Die Deutsche Telekom hat 64 Prozent der Deutschen Sportwetten GmbH übernommen. Noch in diesem Quartal sollen Fußball- oder Formel-1-Wetten im Internet angeboten werden. Das Kerngeschäft des Unternehmens − das Wetten auf Warteschleifendauer und Dialekte der Callcenter-Mitarbeiter − wird dadurch nicht beeinflusst. Wetten haben sich als wachstumsstarker Markt erwiesen, sofern man nicht Markus Lanz heißt. Bei Sportwetten können auf einen Schlag 67.weiterlesen

Artikel vom 01.03.2015
 
Caritas-Kampagne 2015

Stefan Schneider (Foto: privat) ist Regionalleiter der Caritas Heilbronn-Hohenlohe. Der überwiegende Teil der Bevölkerung lebte und arbeitete in früheren Zeiten auf dem Land − diese Zeiten haben sich schon lange geändert. Selbst wer auf dem Land lebt oder anders gesagt im ländlichen Raum, arbeitet häufig nicht dort, sondern in der Stadt. Dort wiederum sind die Mieten oftmals so hoch, dass gar nicht alle, die es wollten, dort wohnen könnten.weiterlesen

Artikel vom 01.03.2015
 
01.03.2015

IM WERBEFERNSEHEN Der kleine Hans-Jürgen schaut sich eine Werbesendung im Fernsehen an. "So eine Mutter müsste man haben", sagt er bewundernd nach einer Szene. "Warum?", fragt seine Schwester. Hans-Jürgen: "Na, die strahlt über das ganze Gesicht, wenn man das komplette Tischtuch versaut." Der Stabsarzt fragt bei der Musterung: "Meier, zu welchem Truppenteil möchten Sie denn gerne?" Meier: "Zum Oberkommando des Heeres." Der Arzt brüllt: "Sind Sie denn verrückt?" Meier: "Wieso?weiterlesen

Artikel vom 01.03.2015
 
Was macht Sie nervös?

Maximilian Lacher, Heilbronn: Meine Freundin macht mich nervös, wenn sie mit mir einkaufen gehen will und es dann eilig hat. Shoppen gehen zu müssen, macht mich im Allgemeinen nervös. Ich mag einfach keine Menschenmenge, und die hat man beim Einkaufen gehen ja oft automatisch. Menschenmengen machen mich nämlich auch nervös.weiterlesen

Artikel vom 01.03.2015
 
Die Ökumene lebt

Gute Idee. Doch dazwischen bleibt Zeit für einen Plausch bei Wein, Apfelsaft und Brezeln. "Das ist eine sehr gute Idee", sagen Rosa und Manfred Lebtig aus Heilbronn und meinen damit den ökumenischen Gedanken der Veranstaltung. Er ist nämlich evangelisch und sie katholisch. Annegret und Gottfried Seitz aus Heilbronn sehen das ähnlich: "Es ist toll, dass sie sich zusammentun." Das Orgelfestival endet heute mit zwei musikalischen Gottesdiensten. Ab 9.weiterlesen

Artikel vom 01.03.2015
 
Junger, forscher Drang

Herausforderungen. Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus? Welche Helfer erleichtern uns den Alltag? Und wie bekommt der Mensch die zunehmende Umweltbelastung in den Griff? Die Welt der Naturwissenschaft und Technik steckt voller Herausforderungen. 134 Nachwuchswissenschaftler haben sich mit Fragen aus ihrer Umwelt befasst und die Ergebnisse gestern auf dem Campus der Hochschule Heilbronn in Künzelsau im Rahmen von "Jugend forscht" präsentiert. Zukunftsmusik.weiterlesen

Artikel vom 01.03.2015
 
Rette uns, wer kann!

Flecken. Autofahrer kennen dieses mulmige Gefühl: im Frühjahr an manchen Streckenabschnitten über seltsame Flecken auf der Piste zu fahren und zu wissen: das sind Kröten, die es nicht geschafft haben. Leider kommt es viel zu oft vor, dass Amphibien bei ihrer Wanderung zu Laichplätzen im zeitigen Frühjahr unter die Räder kommen. Ehrenamtlich. Deshalb sind demnächst wieder vielerorts Naturfreunde unterwegs, die die Kröten auf ihrem gefährlichen Weg schützen wollen.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Wunschgewichtmit FitatallFitatall − das ist ein professionelles und nachweislich erfolgreiches Konzept. Schon mehr als 3.000 Teilnehmer haben sich im Wellness & More in Neuenstadt davon überzeugt.
Zum Gewinnspiel