logo

echo am Sonntag

Artikel vom 29.03.2015
 

SV Fellbach - SV Schluchtern 0:2 Schwierigkeiten gab es gestern bei der Fußball-Landesliga-Partie der Schluchterner in Fellbach. Denn der Schiedsrichter musste verletzt vom Feld. Das Spiel war daraufhin einige Zeit unterbrochen, bis endlich einer der Linienrichter zur Pfeife greifen und schlussendlich auch für ihn ein Ersatz gefunden werden konnte. "Zum Glück wurde nicht abgebrochen", sagte der Vorsitzende Guido Hutt. "Das wäre schade gewesen.weiterlesen

Artikel vom 29.03.2015
 
Dämpfer für die Sport-Union

Göppinger Sportverein - Neckarsulmer SU 0:2 Alles im Griff − und doch nicht: Mit 0:2 verlor die Neckarsulmer Sport-Union (NSU) gestern ihre Fußball-Verbandsliga-Partie gegen Göppingen. "Bis zur 20 Minute hätten wir 2:0 führen müssen", erklärte NSU-Pressesprecher Ingo Doberstein. Elfmeter verschossen, und viele 100-Prozentige wurden liegen gelassen. Demnach traf in der 21. Minute Coskun Isci für Göppingen zur Führung. Domenico Botta (38.weiterlesen

Artikel vom 29.03.2015
 

SC Freiburg II - Spvgg Neckarelz 2:1 90 Minuten spielbestimmend − und doch verloren. Vom Auswärtsspiel der Fußball-Regionalliga kehrte Neckarelz gestern mit leeren Händen zurück. Gleich die erste Chance der Freiburger nutzte Kosuke Kinoshita zur Führung (11.). Und nach einer halben Stunde war es erneut der Japaner, der zum 2:0 abschloss. Fünf Minuten vor der Pause erzielte Giuseppe Burgio zwar den Anschlusstreffer − aber das war nur schnöde Ergebniskosmetik.weiterlesen

Artikel vom 29.03.2015
 

Bei einem Blick in den Küchenschrank lässt sich feststellen, dass nicht auf jeden Topf ein Deckel passt. In der lebenszeitraubenden Sendung "Schwiegertochter gesucht" gibt es zahlreiche solcher Töpfe. Über dieses Trauerspiel helfen auch die teils sehr ambitionierten Alliterationen zu den suchenden Singles nicht hinweg, die sich die redegewandte RTL-Redaktion ausdenkt.weiterlesen

Artikel vom 29.03.2015
 

Fußball-Profis haben’s schwer: Spätestens mit 40 ist ihre Karriere vorbei. Dann müssen sie ihr Gehalt als Sky-Experte, Trinkhallen-Pächter in Oer-Erkenschwick oder Lothar Matthäus verdienen, wobei Letzteres mit hohen Unterhaltszahlungen verbunden ist. Und ein Funktionärsjob beim Weltverband Fifa ist leider auch erst ab Vollendung des 90. Lebensjahrs möglich. Das Arbeitsgericht Mainz hat deshalb ein Urteil gefällt, dass zumindest Ex-Profis deutscher Vereine Absicherung bieten soll.weiterlesen

Artikel vom 29.03.2015
 
Die Palmesel-Tradition

Rainer Hinderer (Foto: privat) ist Vorstand der Stiftung für Berufliche Bildung und Ausbildung der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn. Erinnern Sie sich? An heute Früh oder an ihre Jugend? Wer war der Palmesel? Mit ironischem Spott wurde das Familienmitglied bedacht, das am längsten im Bett lag und spät zum Frühstück oder Gottesdienst kam. Die Palmesel-Tradition reicht zurück auf mittelalterliche Prozessionen am Palmsonntag, dem Beginn der Karwoche.weiterlesen

Artikel vom 29.03.2015
 
29.03.2015

Ächzend betritt eine korpulente Dame die Personenwaage im Kaufhaus, als auch schon der Zeiger mit einem lauten Knacks durchschlägt. Gleichzeitig ertönt eine mechanische Stimme: "Bitte immer nur eine Person." Der insolvente Geschäftsmann reist jedes Jahr nach Australien, um die Technik des Kängurus zu studieren. Er möchte nämlich herausfinden, wie man auch mit leerem Beutel so große Sprünge machen kann. Seine Majestät ist auf der Jagd.weiterlesen

Artikel vom 29.03.2015
 
Was halten Sie von Aprilscherzen?

Noemi Kaufmann, Kirchardt-Bockschaft: Bis ich etwa zehn Jahre alt war, fand ich Aprilscherze lustig. Ich habe gern kleine Lügen erzählt. Zum Beispiel habe ich nach der Schule zu meinen Eltern gesagt, ich hätte eine Sechs geschrieben. Dann habe ich aber gleich mit "April, April!" aufgelöst. Heute mache ich keine Scherze mehr. Schlimm fände ich, wenn ein Scherz jemanden verletzen würde.weiterlesen

Artikel vom 29.03.2015
 
Alles, was das Herz begehrt

Alle Kategorien. Fahrzeuge, soweit das Auge reicht. Auf der Öhringer Herrenwiese dreht sich auch heute noch alles um Vier- und Zweiräder. 400 Autos aller Kategorien sind es, die vom breiten Publikum beim 43. Öhringer Autofrühling inspiziert werden dürfen. Auch von weit außerhalb des Landkreises reisen Interessenten an, um das Angebot von acht Auto-Vertragshändlern und einem Zweirad- und Quadspezialisten zu nutzen.weiterlesen

Artikel vom 29.03.2015
 
Orientierung für die Zukunft

Gut besucht. Am Freitag ging die "Think Ing.", die "Nacht der Technik" in die zweite Runde. Ab 16 Uhr wartete am Sontheimer Campus der Hochschule Heilbronn ein abwechslungsreiches Mitmachprogramm für Technikbegeisterte. "Es sind zahlreiche Aussteller dabei. Unternehmen und Verbände nutzen die Möglichkeit sich zu präsentieren", erklärte Heike Wesener von der Hochschule Heilbronn. Die Leiterin der Stabsstelle Kommunikation und Marketing freute sich über den Zuspruch.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Scheppacher KulturabendBereits zum neunten Mal veranstalten die Scheppacher Vereine (Landfrauen, gemischter Chor und der ASV Scheppach-Adolzfurt) am 19.
Zum Gewinnspiel