logo

echo am Sonntag

Artikel vom 23.11.2014
 
23.11.2014

Bayern - Hoffenheim 4:0 Beim Kurz-Comeback von Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat der FC Bayern wieder einmal seine individuelle Klasse demonstriert. Durch ein Traumtor von Mario Götze (23.), einen Kopfballtreffer von Robert Lewandowski (40.), einen Lupfer von Arjen Robben (82.) und einem satten Schuss von Sebastian Rode (87.) gewann der unangefochtene Bundesliga-Spitzenreiter gestern gegen die furchtlosen Hoffenheimer....weiterlesen

Artikel vom 23.11.2014
 

Sonnenhof Großaspach II - SV Leingarten 6:2 Eine 2:6-Niederlage kassierte der Landesliga-Letzte aus Leingarten am Freitag beim Dritten. Dennis Grab sorgte in der zweiten Minute für die Führung der Gastgeber. Yannick Titzmann (8./14.) drehte die Partie. Doch in der 16. Minute schlug erneut Grab zu. Ausgleich. Die SG kam besser in die Partie, trotzdem gelang Faton Sylaj (43.) erst kurz vor der Pause das 3:2. Erneut Sylaj (51.), Sidi Niang (74.) und Andreas Schlageter (89....weiterlesen

Artikel vom 23.11.2014
 
Spitzenreiter-Besieger

Neckarsulmer Sport-Union - TSV Essingen 4:1 Nach zwei Unentschieden in Folge konnten die Verbandsliga-Fußballer der Neckarsulmer Sport-Union (NSU) gestern drei Punkte auf ihrem Konto verbuchen. Die Truppe von Thorsten Damm bezwang den Tabellenführer TSV Essingen mit 4:1. Die Hausherren setzten die Gäste von Beginn an früh unter Druck. Mit Erfolg. Bereits in der 13. Minute erzielte Steffen Elseg den 1:0-Führungstreffer für Neckarsulm. Die Freude währte allerdings nur kurz....weiterlesen

Artikel vom 23.11.2014
 
Doppeltes Dutzend

Eintracht Trier - Spvgg Neckarelz 4:2 Zwölf Treffer − das Dutzend ist für Sebastian Szimayer (Foto: Jahn) voll, die Taschen blieben gestern dennoch leer: Platz zwölf. In Spiel der Fußball-Regionalliga brachte Robin Koch die Hausherren in der 25. Minute in Führung, ehe Rudy Carlier auf 2:0 erhöhte (38.). Nach dem Anschlusstreffer von Benjamin Schäfer (49.) traf erneut Carlier (56.). Szimayer sorgte mit dem 3:2 in der 78. Minute nochmal für Spannung, ehe das 4:2 von Christopher Spang (90....weiterlesen

Artikel vom 23.11.2014
 
Rehm sieht dritten Rapolder-Streich

Sonnenhof Großaspach - Chemnitzer FC 1:0 An seinem 36. Geburtstag saß Rüdiger Rehm nur ein paar Meter entfernt von seinem ehemaligen Bald-schon-wieder-Platz. Und der Aspacher Coach im Fußballtrainer-Ausbildungsurlaub sah gestern − in Begleitung seiner beiden Kinder − ein gut eingestelltes Heimteam in der Drittliga-Partie gegen Chemnitz. Rehm scherzte: "Ein Sieg wäre schön, aber er ist kein zwingendes Geburtstagsgeschenk, das die Mannschaft erbringen muss....weiterlesen

Artikel vom 23.11.2014
 

Was passiert, wenn man nicht in die Schule geht und etwas Ordentliches lernt, haben jetzt die Zöglinge des Hollywood-Stars und Scientology-Messdieners Will Smith gezeigt. Jaden (16) und Willow (14) singen und schauspielern sich quasi seit ihrer Geburt in die Fußstapfen ihrer Eltern. Normale Schule? Überbewertet! Laut Willow macht die nämlich depressiv....weiterlesen

Artikel vom 23.11.2014
 

Das Interesse an der Fußballnationalmannschaft ist in Ostdeutschland geringer als in Westdeutschland. Das ist das traurige Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter TV-Einschaltquoten in allen Bundesländern. Schlusslicht ist Sachsen-Anhalt, dem gemeinen westdeutschen Nationalmannschaftsgucker besser bekannt als Aufforderung, Sachsen anzuhalten. Am besten noch vor der ehemaligen Grenze. Wie kommt es aber zu diesem ostdeutschen Desinteresse?...weiterlesen

Artikel vom 23.11.2014
 
Arm und krank − wohin?

Dr. Thomas Gehrig ist Facharzt für Urologie, Allgemeinmedizin, Alpin- Höhen- und Expeditionsmedizin. Es liegt mir sehr am Herzen, dass der Gildetreff der Aufbaugilde nicht nur weiter bestehen kann, sondern ausgebaut wird. Die jetzigen Möglichkeiten sind zu klein. Ein Riesenproblem ist die mangelnde Möglichkeit zur Körperpflege der Besucher. Zur Verbesserung brauchen wir dringend geschlechtsgetrennte Duschen. Mit einer besseren Hygiene wird es weniger Erkrankungen geben!...weiterlesen

Artikel vom 23.11.2014
 

Hannes wird von der Polizei angehalten. Der Polizist fragt: "Können Sie sich identifizieren?" Hannes schaut in den Rückspiegel und sagt: "Ja, ich bin es." Die Ehefrau fragt ihren Gatten: "Was gefällt dir eigentlich besser an mir: mein hübsches Gesicht oder meine tolle Figur?" Antwortet der Gatte: "Dein Sinn für Humor." Zwei Landfrauen unterhalten sich auf einem Ausflug. Sagt die eine stolz: "Mein Mann schenkt mir zum Geburtstag ein hällisches Landschwein....weiterlesen

Artikel vom 23.11.2014
 
Was ist Ihr größter Zeitfresser?

Conny Wörner, Kirchardt: Mein allergrößter Zeitfresser ist das häufige Wäschewaschen, aber auch das Bügeln hinterher. Ein zweiter Zeitfresser ist das Putzen: Wir haben ein großes Haus, und wenn man mit dem Putzen fertig und unten angekommen ist, kann man oben gerade wieder von vorn anfangen. Meine Blumen pflege ich aber gern, das ist also kein Zeitfresser. Adriana Fischer, Brackenheim: Das ist ganz klar: Mein kleiner Sohn ist mein größter Zeitfresser. Er braucht ja viel Aufmerksamkeit....weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Dinnershow in ÖhringenEin Musical-Comedy-Dinner mit dem Titel "Musical Glanzlichter auf hoher See" (Foto: privat) inklusive eines Vier-Gang-Menüs bietet das Hotel Württemberger Hof in Öhringen am 12. Dezember um 20 Uhr....
Zum Gewinnspiel