logo

Umfrage

Artikel vom 23.07.2014
 
Was machen Sie in den Sommerferien?

Pierre Lembke, Schwaigern-Stetten: Ich kann nicht verreisen in den Sommerferien − zu wenig Geld. Bei mir steht gerade ein Arbeitswechsel an. Außerdem war ich letztes Jahr erst in Thailand. Den Urlaub damals hat mir mein Vater gesponsert. Das war richtig klasse. Ich denke noch heute an die schöne Landschaft und an die vielen Bars. Das Klima ist einfach traumhaft. Kris Jantzef, Eppingen-Kleingartach: Wahrscheinlich mache ich nichts oder wenn, dann etwas Spontanes....weiterlesen

Artikel vom 09.07.2014
 
Was nervt Sie beim Autofahren am meisten?

Thomas Scheid, Güglingen: Die Unberechenbarkeit der anderen Autofahrer. Mich nervt der Egoismus der anderen − wenn zum Beispiel jemand in gemütlichem Tempo einfach vor sich hinfährt, ohne auch nur einmal in den Rückspiegel zu schauen. Viele interessiert es beim Autofahren überhaupt nicht, was sich um sie herum sonst noch alles abspielt. Mehtap Bozkurt, Brackenheim: Das weiß ich am besten, in dem Moment, in dem ich fahre....weiterlesen

Artikel vom 02.07.2014
 
Was halten Sie vom deutschen Achtelfinale?

Nico Zeltner, Löwenstein-Hößlinsülz: Die erste Halbzeit des Deutschlandspiels war die reinste Katastrophe. Da lief gar nichts zusammen. Nach dem ersten Seitenwechsel lief es dann zum Glück besser. Manuel Neuer war der beste Offensivspieler der deutschen Mannschaft. Ich stehe selber im Tor. Neuer ist mein Idol und der beste Keeper der Welt. Ludwig Maier, Talheim: Als Jogi Löw den Schürrle eingewechselt hat, wurde vieles besser....weiterlesen

Artikel vom 25.06.2014
 
Was ist Ihr überflüssigstes Elektrogerät?

Hans Grüner, Zaberfeld: Bei mir steht daheim noch ein alter Videorekorder herum. Der wird nicht mehr benutzt. Die alten Disneyfilme auf Videokassette schaue ich nicht mehr an − aus dem Alter bin ich raus. Einen Walkman für Musikkassetten habe ich nicht mehr. Den habe ich genutzt, bis er kaputt war. Meinen alten Gameboy Color von Nintendo nutze ich aber noch. Jamie Leiz, Heilbronn: Ich kaufe meine Elektrogeräte immer mit Sinn und Verstand. So kommt Überflüssiges gar nicht erst ins Haus....weiterlesen

Artikel vom 18.06.2014
 
Wie luftig darf es im Sommer sein?

Johann Harasztosi, Pfedelbach: Im Sommer darf es schon luftig sein, aber es muss sich in Grenzen halten. Für Berufe wie beispielsweise Banker sollte die Kleiderordnung in der heißen Jahreszeit etwas aufgelockert werden. Kein Krawattenzwang wäre schön. Ein verschwitzter Berater ist nicht kundenfreundlich. Man sollte immer so angezogen sein, dass es vertretbar ist. Ernst-Rudolf Beathalter, Öhringen: Grundsätzlich sehr luftig, aber dem Alter und Geschlecht angemessen....weiterlesen

Artikel vom 11.06.2014
 
Holt Deutschland den WM-Titel?

Helmut Ziegler, Nordheim: Ich glaube nicht. Die können gleich wieder heimfahren. Vielleicht erreichen sie mit viel Glück das Halbfinale. Jetzt haben sie beim Freundschaftsspiel gegen Armenien ja 6:1 gewonnen und denken gleich, sie sind die neuen Weltmeister. Ich würde es der deutschen Mannschaft ja wünschen, aber ich glaube nicht dran. Steffen Giebler, Güglingen: Ich tippe, dass die deutsche Mannschaft ins Halbfinale der Fußball-WM kommt....weiterlesen

Artikel vom 04.06.2014
 
Sind Sie schon im WM-Fieber?

Lisa Flieger, Künzelsau: Ein Fußballfan bin ich nicht und daher auch noch nicht im WM-Fieber. Aber ich freue mich für die anderen, wenn sie Spaß haben. Ich werde keine Spiele anschauen, höchstens, wenn mich Freunde dazu auffordern. In Gesellschaft macht das schon Spaß. Es ist immer lustig. Ich bin Footballfan. Da schaue ich auch Spiele im Fernsehen oder live an. Heinz Deuerbach, Künzelsau-Kocherstetten: Nein, ich bin noch nicht im WM-Fieber....weiterlesen

Artikel vom 28.05.2014
 
Wie verbringen Sie den Vatertag?

Heiko Neubauer, Brackenheim-Hausen: So genau weiß ich es noch gar nicht, aber auf jeden Fall werde ich etwas mit der Familie unternehmen. Wenn das Wetter mitspielt, könnte ich mir vorstellen, dass Fahrradfahren eine gute Idee wäre. Das macht mir immer sehr viel Spaß und man hat Bewegung an der frischen Luft. Ich bin einfach sehr gerne mit dem Fahrrad unterwegs. Matthias Zurmühl, Schwaigern-Niederhofen: Ich werde den Feiertag nutzen, um meine Wohnung zu renovieren....weiterlesen

Artikel vom 21.05.2014
 
Wofür haben Sie einen guten Riecher?

Mathias Kühner, Brackenheim: Ich habe ein gutes Gefühl dafür, wann man am besten draußen und wann man lieber drinnen arbeitet. Ich bin Obsterzeuger und muss immer wieder meine Mitarbeiter und Erntehelfer sinnvoll einteilen. Ich habe einen guten Riecher dafür, dabei die Witterung richtig einzuschätzen. Nur selten liege ich in diesem Punkt daneben. Dagmara Skrzecz, Brackenheim-Meimsheim: Ich habe einen guten Riecher für die schönsten Wanderwege in den Bergen....weiterlesen

Artikel vom 14.05.2014
 
Wie hat Ihnen der Eurovision Song Contest gefallen?

Marianne König, Untergruppenbach: Ich fand den Eurovision Song Contest am Samstag sehr interessant. Am besten hat mir der niederländische Beitrag gefallen. Aber der Siegersong aus Österreich war auch nicht schlecht. Conchita Wurst kam sympathisch rüber und hat das Lied gut vorgetragen. Ihr Bart wirkte auf mich aber schon ein bisschen befremdlich. Helga Schneider, Weinsberg: Der Eurovision Song Contest interessiert mich nicht besonders. Ich habe mir die Show nicht angeschaut....weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Eine Hommage an ABBAMit Deutschlands bester Abba-Cover-Show-Band "Waterloo − a Tribute to ABBA" (Foto) können Besucher am 1....
Zum Gewinnspiel