logo

Umfrage

Artikel vom 04.03.2015
 
Sind Sie für die Einführung einer Impfpflicht?

Rosemarie Kern, Bad Wimpfen: Ich bin für eine Impfpflicht, denn es nützt nichts, wenn sich viele nicht impfen lassen und riskieren, eine Krankheit an andere weiterzugeben. Ein Mediziner sagte, Impfschäden gebe es wenig, der Schaden, wenn man sich nicht impfen lässt, sei größer. Ich kann mich gut erinnern, wie wir uns als Kinder in der Schule zu Impfungen aufstellen mussten. Gerhard Schnell, Bad Wimpfen: Ich bin auf jeden Fall dafür, dass das Impfen gegen Krankheiten zur Pflicht wird.weiterlesen

Artikel vom 25.02.2015
 
Brauchen wir eine Deutsch-Quote im Radio?

Ralf Plewan, Heilbronn: Ich fände eine solche Quote richtig gut. Denn ich selbst höre fast nur deutsche Lieder. Auch ältere Menschen hören lieber deutsche Musik. Aber ab und zu höre ich auch Musik auf Englisch. Eine Quote von 80 Prozent für Lieder auf Deutsch wäre gut − für andere darf es auch ein bisschen was Englisches sein, damit sie locker sind. Otto Ose, Heilbronn: Ich fände eine Quote von 100 Prozent gut.weiterlesen

Artikel vom 18.02.2015
 
Die Fastenzeit beginnt: Machen Sie mit?

Helga Fritz, Öhringen: Nein, ich habe es auch noch nicht probiert. Ich weiß, wie man sich richtig ernährt und habe Respekt vor jedem, der fastet. Ich denke, mein Kreislauf würde da nicht mitmachen. Mit Leuten, die fasten, habe ich bereits gesprochen. Sie erzählen, dass das Ergebnis super gi+ewesen ist. Doch ich denke es geht nur mit Unterstützung. Margit Koch, Öhringen: Ich faste nicht und kenne niemanden, der gefastet hat. Mit dem Thema habe ich mich auch noch nie befasst, da es mir gut geht.weiterlesen

Artikel vom 04.02.2015
 
Wie verkleiden Sie sich an Fasching?

Ronja Bitz, Öhringen-Michelbach: So richtig weiß ich es noch nicht, wie ich mich zu Fasching verkleiden werde. Ich habe ein Kostüm vom vergangenen Jahr, das ich noch nicht getragen habe. Es ist ein Waldmädchen. Aber vielleicht suche ich mir etwas anderes raus. Eine Verkleidung an Fasching finde ich wichtig. Sonst braucht man auch auf keine Veranstaltung zu gehen. Marion Schüll, Bretzfeld-Schwabbach: Ich bin auf der Suche nach einem passenden Kostüm. Im letzten Jahr war ich eine Micky Maus.weiterlesen

Artikel vom 28.01.2015
 
Freuen Sie sich auf die Fußball-Bundesliga?

Rita Gebhart, Weinsberg Nein, überhaupt nicht. Die Männer steigern sich da immer so rein, und das regt mich auf. Ich habe gleich vier Männer im Haushalt, und die sind da auch noch ganz unterschiedlicher Meinung. Zwei interessieren sich sehr für Fußball, zwei eher weniger. Ganz extrem ist das bei der Europa- oder der Weltmeisterschaft. Bettina Weber, Cleebronn Ich mache mir nichts aus Fußball. Es regt mich eher auf, dass es jetzt schon wieder losgeht mit der Bundesliga.weiterlesen

Artikel vom 21.01.2015
 
Würden Sie gern im Süden überwintern?

Alexandra Schreck, Öhringen-Michelbach: Nicht unbedingt. Der Winter gehört einfach zu Deutschland. Außerdem ist Weihnachten im Winter einfach schöner als an einem heißen Strand. Ich bin im Winter noch nie in den Süden geflogen. Ich mag den Winter. Mir gefällt dieses Kuschelige − vorm Kamin sitzen, heiße Schokolade trinken. Das möchte ich auf keinen Fall missen. Anatoli Schneider, Neckarsulm: Ich bin ein Sonnenmensch und daher kein Fan des Winters.weiterlesen

Artikel vom 14.01.2015
 
Was finden Sie goldig?

Sylvia Röser, Schöntal: Babys und Tiere sind immer goldig. Da passt dieser Begriff auch. Ansonsten wende ich das Wort nicht an. Ich sage auch nicht: "das ist goldig." Das ist nicht meine Wortwahl. Etwas ist vielleicht schön oder interessant. Aber goldig? Darunter kann ich mir nichts Weiteres vorstellen als nette Babys oder eben drollige Tiere. Mark Müller, Schöntal: Oliver Graule, Öhringen: Ich habe zwei kleine Kinder, die allerlei goldigen Unsinn machen.weiterlesen

Artikel vom 07.01.2015
 
Was sind Ihre Highlights 2015?

Hildegard Gebhardt, Hardthausen-Kochersteinsfeld: Das Highlight 2015 wird für meinen Mann und mich sicherlich unsere goldene Hochzeit werden. Es ist geplant, dass wir beide einen schönen Urlaub machen und dann im Kleinen feiern. Wohin es geht, das überlegen wir noch in aller Ruhe. Ansonsten planen wir nichts. Wir nehmen es so, wie es kommt. Oliver Clauss, Löwenstein-Reisach: Mein Highlight wird meine neue Arbeitsstelle, die ich in Kürze beginne. Da freue ich mich schon sehr darauf.weiterlesen

Artikel vom 31.12.2014
 
Was essen Sie an Silvester?

Gerd Antritter, Zaberfeld-Ochsenburg: Das weiß ich noch nicht ganz genau, aber auf jeden Fall soll es wieder etwas Besonderes werden. An Silvester darf man sich ruhig mal etwas Gutes gönnen. Das könnte bei uns dann zum Beispiel ein Rostbraten sein. Wir schauen immer, dass es an Silvester ein bisschen ein Kontrast zum Weihnachtsessen ist, was auf den Tisch kommt. Ilse Dehn, Zaberfeld: Ich bin alleine am Silvesterabend. Da geh ich auch dieses Jahr wieder zum Albverein.weiterlesen

Artikel vom 24.12.2014
 
Wie verbringen Sie Weihnachten?

Manuela Gall, Siegelsbach: Bisher haben wir Weihnachten immer bei mir gefeiert. Diesmal bin ich zum ersten Mal bei meiner Tochter. Ich koche vorher etwas und bringe es zu ihr mit. Wir essen, singen, machen eine kleine Bescherung, abends gehen wir in den Gottesdienst. Auch lesen wir die Weihnachtsgeschichte vor. Jeder aus der Runde übernimmt dabei ein paar Absätze. Manfred Söhner, Schwaigern: Wir bleiben in diesem Jahr über Weihnachten daheim.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Golfen mit dem GutscheinbuchNach Herzenslust neue Golfplätze testen, die Natur genießen und das Handicap verbessern: Wer Golfsport zu erstklassigen Preisen genießen möchte, greift zu "Golfen mit Gutscheinbuch.de 2015/2016".
Zum Gewinnspiel