logo

Treffpunkt

Artikel vom 30.09.2015
 
Näher am Fluss

Zum Wohlfühlen. Der Neckar ist ein Wohlfühlthema, erklärt Neckarsulms Oberbürgermeister Joachim Scholz. Und warum? Ganz einfach: "Weil er fasziniert." Er ist Wirtschaftsfaktor auf der einen Seite, aber genauso auch Naherholungsgebiet. Wasser begeistert, das zeigt sich auch am Sonntag beim vierten Aktionstag "Unser Neckar". 180 Aktionen entlang des gesamten Flusses, allein in fünf Kommunen im Unterland, luden die Menschen ein, das Gewässer näher kennenzulernen. Intakt. weiterlesen

Artikel vom 23.09.2015
 
23.09.2015

Anstrengend. Der siebenjährige Lennard Strauß aus Heilbronn gibt beim Kinderfest am Sonntag im Heilbronner Pfühlpark mächtig Gas. Am Stand des "Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs Heilbronn" (ADFC) steigt er kräftig in die Pedale. Die dabei entstehende Energie wird umgewandelt und setzt eine Pumpe in Gang, die dann frischen Apfelsaft in den bereitgestellten Becher füllt. weiterlesen

Artikel vom 23.09.2015
 
23.09.2015

Duft. Bereits am Morgen duftet es in den Ingelfinger Straßen nach Pfannkuchen und Blooz. An den Essensständen wird bereits fleißig gebacken, um dem Ansturm gerecht zu werden, der nach der offiziellen Eröffnung des Ingelfinger Herbsts erwartet wird. Am Eingang der Mariannenstraße stehen zwei Weinfässer der Weinkellerei Hohenlohe bereit. Eines gefüllt mit edlen Tropfen des Rebensaftes, im anderen lagert Traubensaft für die kleinen Besucher. Pflicht. Sylvia Bendel ist zur Eröffnung gekommen. weiterlesen

Artikel vom 16.09.2015
 
Eine ganze Menge Rekorde

So viel wie nie. Es war ein Jahr der Rekorde beim ebm-papst-Marathon in Niedernhall. 3.999 Anmeldungen registrierte der Veranstalter Polizeisportverein Hohenlohe. Rund 3.600 Fini-sher wurden gezählt − so viele wie nie zuvor. Bereits zum Auftakt am Samstag wurde eine Teilnehmer-Bestmarke aufgestellt: 487 Läufer gingen auf die Strecken von sieben und zwölf Kilometern. Noch dazu wurden zum Abschluss Streckenrekorde verbessert. weiterlesen

Artikel vom 16.09.2015
 
16.09.2015

Matschfüße. Nur die Harten kommen in den Garten. Oder nach Neuenstadt. Dass der Motorman Run nichts für Warmduscher ist, zeigen schon die Namen der 40 Hindernisse: Eisbad, Reifeprüfung, Spinnennetz. Und wer die Schlammpengasse durchquert, sieht danach wie ein echtes Sumpfmonster aus. Mit so viel Matsch an den Füßen, dass es bei jedem Schritt pfff, pfff, pfff macht. Hartgesotten. Fast 1.900 Teilnehmer gehen am Samstag bei dem abenteuerlichen Parcours an den Start. weiterlesen

Artikel vom 09.09.2015
 
In bester Feierlaune

Pflichteveranstaltung. Traditionell steuern Christel und Rolf Lohmann sowie Jens und Claudia Dürrich aus Neckarsulm-Dahenfeld auf dem Ganzhornfest das Festzelt des SC Amorbach an. "Denn hier gibt es das gute Paulaner Bier", sagt Rolf Lohmann. Seine Frau ergänzt: "Für Neckarsulmer ist der Besuch des Festes am Montag einfach Pflicht." Lecker. Mit einem farbenfrohen Cocktail in der Hand schlendern Sarah Pitsch und Michael Keicher aus Neckarsulm über das Ganzhornfest. weiterlesen

Artikel vom 09.09.2015
 
Hammel oder Geld?

Gesellig. Im Schulhof von Hermuthausen herrscht buntes Treiben. Jung und Alt lassen sich Deftiges oder Süßes schmecken. Mitten auf dem Platz ist ein großer runder Kreis auf den Boden gezeichnet. Genau dort wird in Kürze der 36. Hammeltanz über die Bühne gehen. "Vor vielen Jahren haben die Vereine von Hermuthausen überlegt, wie sie die Kassen aufbessern können", erzählt Karl-Heinz Bauer, Vorsitzender des Veranstalters Liederkranz Hermuthausen. weiterlesen

Artikel vom 02.09.2015
 
Fast wie im Schlaraffenland

An der Strecke. Direkt am Gleis des Bretzfelder Bahnhofes sitzen die Gäste, die zu einem ganz speziellen Weinfest gekommen sind. "Wein am Gleis" heißt das Motto. Auf Initiative des Weinguts Busch präsentieren sich insgesamt sieben Weinproduzenten. Die Besonderheit: Es sind alles Weingüter, die entlang dieser Zugstrecke liegen. Kulturpflege. Gut findet Udo Dorsch aus Obersulm-Willsbach die Idee von "Wein am Gleis". Bereits im Vorjahr sei er dabei gewesen. weiterlesen

Artikel vom 02.09.2015
 
Schon im März geht’s los

Beschaulich. Recht ruhig ist es noch am Sonntagnachmittag auf dem Wein- und Straßenfest in Lehrensteinsfeld. Es ist einfach viel zu heiß für einen ausgedehnten Bummel an den Ständen der Vereine entlang. Wer doch gekommen ist, genießt frischen Kuchen, halbe Hähnchen oder Kaltgetränke im Schatten. Offenes Feuer. Diese Möglichkeit haben Rainer Riedel und Bernd Grauf nicht. Sie haben Grilldienst beim landwirtschaftlichen Ortsverein und stehen direkt am offenen Feuer. Was da hilft? weiterlesen

Artikel vom 26.08.2015
 
Turnierluft − toller Duft

Siegerstolz. Die neunjährige Leni Traub aus Ilsfeld-Auenstein strahlt übers ganze Gesicht: Im Kofferraum hat sie ihre Preise ausgebreitet. Einen Pokal, eine silberne Schleife, einen Gutschein und einen Bündel Karotten für ihr Pony Top Taila hat sie in der Prüfung "Einfacher Reiterwettbewerb" beim 27. Reit- und Springturnier des Reitervereins Löcherholz für ihren zweiten Platz erhalten. Leni ist stolz, ebenso ihre Mutter Yasmine. Lob. Einen Tag zuvor war sie in einer L-Springprüfung gestartet. weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular