logo

Topthema

Artikel vom 17.12.2014
 
Urig feiern auf der Burg

Ungewöhnlich. Am vierten Adventswochenende wird auf Burg Stettenfels die Zeit zurückgedreht und die Höfe und Gewölbe sind voll von mittelalterlich gekleidetem Volk, Gauklern, Musici und Rittersleut’. Ausgefallene Weihnachtsgeschenke aus alter Zeit findet man bei ausgewählten Händler- und Handwerkerständen. Altes Handwerk lässt sich beim Schindelmacher oder beim Schmied erfahren, und an vielen Ecken kann man selbst handwerkliche Weihnachtsgeschenke basteln. Vielseitig.weiterlesen

Artikel vom 17.12.2014
 
Hier fliegt der Funke

Brillant. Das wird ein wörtliches Glanzlicht des Öhringer Wintermärchens: Zum Abschluss eines der schönsten Weihnachtsmärkte in der Region darf am Sonntag das funkelnde Weihnachtsfeuerwerk um 18 Uhr auf der Allmand nicht fehlen. Große Auswahl. Zuvor herrscht ab Freitag, 16 Uhr, wieder Weihnachtsstimmung in der Innenstadt. Mehr als 80 Aussteller bieten an ihren festlich geschmückten Ständen alles feil, was das vorweihnachtliche Herz begehrt.weiterlesen

Artikel vom 10.12.2014
 
Auf geht’s zur letzten Runde

Zum letzten Mal öffnet an diesem Wochenende der Altdeutsche Weihnachtsmarkt in Bad Wimpfen seine Pforten für Besucher aus nah und fern. Eingebettet in die malerischen Altstadtgassen, warten an insgesamt 120 Ständen erlesene kulinarische Köstlichkeiten − beispielsweise Pralinen oder Baumstriezel − und handwerkliche Erzeugnisse wie Korbwaren oder Schmuck auf die Kundenschar.weiterlesen

Artikel vom 10.12.2014
 
Zauberhafte Atmosphäre

Entspannt einkaufen, Musik hören und genießen: So soll der Eppinger Advent die Besucher am Freitag und Samstag, 12. und 13. Dezember, auf Weihnachten einstimmen. Zum dritten Mal veranstaltet der Handels- und Gewerbeverein den Eppinger Advent. HGV-Vize Achim Herrmann verspricht: "Wir zaubern eine schöne Atmosphäre.". Unter der neuen Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt soll der Einkauf zum Erlebnis werden.weiterlesen

Artikel vom 03.12.2014
 
Unter Kugeln

Alles fürs Fest. Am Samstag wird es wieder richtig weihnachtlich in der Eppinger Altstadt. Um 11 Uhr öffnen 40 Stände vor den malerischen Fachwerkhäusern ihre Pforten. Zu sehen und zu kaufen gibt es alles, was das adventlich gestimmte Herz begehrt: Kunsthandwerk, Weihnachtsdekoration und jede Menge Spielzeug. Die Geschmackssinne kommen natürlich auch nicht zu kurz: Die örtlichen Vereine sowie die Gastronomie verwöhnen mit Deftigem, Süßem und mit Glühweinspezialitäten. Ablauf.weiterlesen

Artikel vom 03.12.2014
 
Jetzt wird’s heimelig

Anziehungskraft. "Der Name ändert sich − die Anziehungskraft bleibt!", versprechen die Organisatoren vom Handels- und Gewerbeverein Neuenstadt, wenn es um ihren Weihnachtsmarkt geht. Im Kocherstädtle besinnt man sich am kommenden Wochenende auf Regionales: Aus dem Internationalen Weihnachtsmarkt wird der Neuenstädter Weihnachtsmarkt. Vereine, Händler, Schulen und Institutionen aus der Region stehen im Mittelpunkt − am 6.weiterlesen

Artikel vom 03.12.2014
 
Jetzt wird’s heimelig

Historische Räume. Wenn der Klosterhof der ehemaligen Zisterzienserabtei im Kloster Schöntal an diesem Wochenende im Lichterglanz erstrahlt, gibt es ein vielfältiges Angebot für die Besucher. Das Besondere am Schöntaler Weihnachtsmarkt ist das Rahmenprogramm in den historischen Räumen mit verschiedenen Konzerten, Meditationen, Ausstellungen, Musikgruppen und dem tollen Kinder- und Familienprogramm. Kunst.weiterlesen

Artikel vom 26.11.2014
 
Märchenwald in der Stadt

Wenn es auf dem Marktplatz pfeift, dampft und zischt, wissen große und vor allem kleine Fans: Es ist wieder soweit − der Öhringer Weihnachtsmarkt hat seine Pforten geöffnet. Pünktlich zum Adventsbeginn am 28. November erwartet die Besucher auf einem der schönsten Weihnachtsmärkte Süddeutschlands funkelnder Lichterschmuck, der Duft von frisch gebrannten Mandeln, Glühwein oder Kinderpunsch − alles eingerahmt von einer traumhaft historischen Kulisse.weiterlesen

Artikel vom 26.11.2014
 
Einkauf im Lichterglanz

Endlich ist es soweit: Pünktlich zum Beginn der Adventszeit öffnen die ersten Weihnachtsmärkte der Region und tauchen Innenstädte und Gemeinden in vorweihnachtlichen Glanz. Malerische Gassen. Der Altdeutsche Weihnachtsmarkt in Bad Wimpfen ist weit über die Region hinaus bekannt und hat an den ersten drei Adventswochenenden jeweils freitags von 14 bis 21 Uhr, samstags von 11 bis 21 Uhr und sonntags von 11.30 bis 21 Uhr geöffnet. Am Sonntag, 14. Dezember, schließt der Markt bereits um 20 Uhr.weiterlesen

Artikel vom 26.11.2014
 
Einkauf im Lichterglanz

Zum Beginn der Adventszeit erstrahlt die Heilbronner Innenstadt wieder in festlichem Lichterglanz: Der Weihnachtsmarkt in der Käthchenstadt beginnt am Donnerstag um 18 Uhr mit der Eröffnung durch Oberbürgermeister Harry Mergel. Auf dem Marktplatz, dem Kiliansplatz, in der Sülmerstraße und der Fleiner Straße sind Holzhäuschen aufgebaut, in denen gebrannte Mandeln, kandierte Äpfel, Bratwürste, Glühwein, Lebkuchen und andere kulinarische Köstlichkeiten verkauft werden.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Primestone in der TanzmetropolePrimestone ist eine Rockband aus Memmingen, deren Mitglieder zusammen 230 Lenze zählen! Doch keine Angst, auf der Bühne stehen vier dynamische, drahtige Männer im besten Alter, alles erfahrene ...
Zum Gewinnspiel