logo

Tierheim

Artikel vom 20.05.2015
 
Ein Liebling für Lisa

Muttertier. Die grau getigerte Katze Lisa ist ein sehr munteres und aufgeschlossenes Tier. Anfang April hat sie fünf goldige und gesunde Kinder auf die Welt gebracht, die sie seitdem mit viel Liebe großzieht. Erwartungsgemäß gab es für die Katzenkinder schnell Interessenten, so dass sie inzwischen alle vermittelt, beziehungsweise reserviert sind. Schmusekatze. Allein für die sehr liebe Lisa konnte sich bisher leider noch niemand erwärmen.weiterlesen

Artikel vom 13.05.2015
 
Familie dringend gesucht

Maika ist eine kleine, braune Mischlingshündin und Scheidungswaise. Sie lebte bislang in der Wohnung zusammen mit Katzen, ist mit Artgenossen je nach Sympathie verträglich und kann halbtags allein bleiben. Maika sucht mit ihren knapp elf Jahren wieder eine eigene Familie, die Kinder sollten schon größer sein.weiterlesen

Artikel vom 13.05.2015
 
Ein Max für Moritz

Murgl ist eine getigerte Kätzin, wie es im Moment einige gibt im Tierheim des Tierschutzvereins Hohenlohe. Aber Murgl sticht heraus durch einen ausgesprochen liebenswerten Charakter. Sie ist sehr, sehr verschmust. Allerdings verhält sie sich gegenüber Fremden erst einmal zurückhaltend. Wenn man sich ihr aber vorsichtig nähert, um sie zu streicheln, beginnt sie, sofort laut zu schnurren. Dann wälzt sie sich auf dem Rücken hin und her und mag gar nicht mehr aufhören.weiterlesen

Artikel vom 06.05.2015
 
Schmusekatzen suchen ein Kuschel-Zuhause

Shiko ist ein neun Jahre alter, grau-weißer Pekinesenmann, mit Artgenossen gut verträglich und sehr lieb mit Menschen, der neben kleineren Gassigehrunden am liebsten auf dem Schoß sitzt und kuschelt. Er sucht ein ruhiges Zuhause, wo er verwöhnt wird. Bei den Katzen kamen nach einem Jahr Pünktchen und Strolch wegen eines Umzugs wieder zu uns zurück. Die beiden sind acht Jahre alt, getigert, unheimlich verschmust und lebten bislang als Wohnungskatzen.weiterlesen

Artikel vom 06.05.2015
 
Kater Claudio ist geduldig und tapfer

Der junge Kater Claudio hatte Glück im Unglück. Er wurde angefahren und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um das verwundete Tier zu kümmern. Glücklicherweise saß im folgenden Fahrzeug eine Tierfreundin, die den Kater ins Auto lud und zum nächsten Tierarzt brachte. Die Diagnose war niederschmetternd: mehrere Frakturen im Beckenbereich und Schwanzlähmung.weiterlesen

Artikel vom 29.04.2015
 
Mit großen Augen auf Heimatsuche

Zuerst sieht man ihre Augen. Große, grüne Augen, die den fremden Besucher ein bisschen ängstlich betrachten. Sicher hatte Alisha bisher kein schönes Leben. Wahrscheinlich ließen die bisherigen Besitzer sie bei einem Umzug einfach zurück und überließen sie ihrem Schicksal. So schlug sie sich durchs Leben, es wurde Herbst, dann Winter. Sie wollte so gern bei Menschen sein, doch wurde sie stets verjagt. Vor wenigen Wochen, als die Nächte noch bitterkalt waren, gebar sie drei kleine Katzenkinder.weiterlesen

Artikel vom 22.04.2015
 
Besondere Persönlichkeiten auf vier Pfoten

Gismo und Joy sind beide sechs Jahre alt und wurden zusammen im Heilbronner Tierheim abgegeben. Gismo ist ein kleiner, braun-weißer Pekinese, Joy ein zierlicher Maltesermix. Beide gehen gerne spazieren, sind verträglich und sehr menschenbezogen. Schön wäre ein gemeinsames Zuhause. Sollte dies nicht klappen, freuen sich die beiden auch über Familien, wo sie anfangs nicht lange alleine sein müssen, Gismo sollte nicht zu Kindern vermittelt werden.weiterlesen

Artikel vom 22.04.2015
 
Stubentiger Mizzi sucht neue Spielgefährten

Mizzi wartet schon sehr lange im Tierheim auf ein gutes Zuhause. Als hochträchtige Katze kam sie im Frühsommer 2014 zum Tierschutzverein Hohenlohe. In einer Pflegefamilie durfte sie dann wohlbehütet ihren Nachwuchs zur Welt bringen und großziehen. Nacheinander wurden die kleinen Kätzchen alle gut vermittelt. Übrig blieb allerdings, wie leider so oft, die Mutterkatze. Mizzi ist im Tierheim Hohenlohe in Waldenburg bisher nicht zutraulich geworden.weiterlesen

Artikel vom 15.04.2015
 
Katzen suchen Schmusepartner

Auch die älteren Semester im Hohenloher Tierheim in Waldenburg haben eine Chance verdient. Sie sind besonders anhänglich und dabei sehr ausgeglichen. Die schwarze Katze Lisa zum Beispiel ist etwa zwölf Jahre alt, aber immer noch sehr verspielt. Oft sitzt sie in ihrem Zimmer auf einem Regalbrett, kickt eine Stoffmaus auf den Boden und springt agil hinterher. Das sieht recht lustig aus, weil Lisa ein bisschen rundlich ist. Sie kann ziemlich ausdauernd schnurren und ist auch sonst sehr verschmust.weiterlesen

Artikel vom 08.04.2015
 
Davor ist nicht gerne allein

Davor ist ein sehr liebenswerter Junge. Der kleine Kater, der im Moment im Hohenloher Tierheim in Waldenburg lebt, ist etwa ein dreiviertel Jahr alt und entsprechend verspielt. Egal, ob mit Artgenossen, mit Bällchen oder Spielangeln − Davor ist engagiert dabei. Er genießt aber auch die ruhigen Momente: Er liebt es, am Köpfchen gekrault zu werden. Und er liebt es, mit einer anderen Katze auf einem weichen Kissen zu kuscheln und vor sich hin zu dösen.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Rea Garvey im WertwiesenparkEin Highlight beim "Musik im Park OpenAir" im Wertwiesenpark Heilbronn ist am 13. Juni um 20 Uhr Rea Garvey (Foto: privat) auf seiner "Pride"-Tour 2015. Garvey geht seinen Weg konsequent weiter.
Zum Gewinnspiel