logo

Szene

Artikel vom 17.12.2014
 
Happy-Hippie-Party

Bombig. Die einen sind gezielt gekommen, die anderen haben eher zufällig der Band "Both Ways" im Galgenhölzle gelauscht. Am Freitag spielte das Duo Akustik-Rock in der Weinsberger Kneipe. "Ich komme immer mal wieder her", sagte Petra Schreiner. "Es ist immer gut. Und die Musik heute ist wirklich bombig." Ab und zu ist auch Hans Seizinger im Galgenhölzle. "Es ist immer schön", erklärte der Weinsberger. "Dieses Mal bin ich eher zufällig da. Nicht gezielt wegen der Band." (hers) Feierabend.weiterlesen

Artikel vom 10.12.2014
 
Feiern wie in Berlin

Modern. 30 Jahre alt ist der Pfedelbacher Club Gentele, in die Jahre gekommen jedoch nicht. Ganz im Gegenteil: Inhaber Gerhard Gentele hat eine stattliche Summe in die Hand genommen und der Location eine moderne Hülle verpasst. Das Besondere am Club: Es gibt zwei Räume, einen für die reifere Generation, der andere ist für Junge und Junggebliebene. "So können wir jedem Geschmack gerecht werden", betont Gentele. Am Samstagabend ließen es die Gäste richtig krachen. "Ich bin das erste Mal hier.weiterlesen

Artikel vom 03.12.2014
 
Die Feste feste feiern

Rockfest. Sie gehören zu den Großen der Irish-Folk- und Celtic-Rock-Szene: "Garden of Delight". Am Samstagabend begeisterten sie in der Reblandhalle in Neckarwestheim. 250 Fans waren da und feierten zur Celtic-Rock-Show "Blackbeard". Dabei geht es um den kleinen schottischen Jungen William Kidd, der auszog, der Welt das Fürchten zu lehren. Zehn Musiker in Kilts und romantischer Gewandung begleiten ihn musikalisch dabei. Das Publikum liebte die Mischung.weiterlesen

Artikel vom 26.11.2014
 
So richtig fett feiern!

Für Headbanger. Einen treffenderen Namen gibt es wohl kaum. Zumindest nicht, wenn einen Abend lang Metal- oder Punkbands auf der Bühne stehen. "Geschrubb & Geschepper" heißt das neue Festival in Bad Rappenau. Am Samstag gab es die erste Auflage. "Es ist gut gemacht", sagt Timo Senfleben, der selbst auf der Bühne steht. "Dass es am Anfang kleine Schwierigkeiten gibt, ist normal. Die muss man erkennen und das nächste Mal verbessern.weiterlesen

Artikel vom 19.11.2014
 
Völliger Party-Irrsinn!

Stressfrei. Die Live-Nacht in Heilbronn feierte am Samstag einen runden Geburtstag. Zum 20. Mal pilgerten die Besucher in der Innenstadt von Kneipe zu Kneipe. Auch in der Stadtgalerie, dem Wollhaus-Zentrum und der Kreissparkasse spielten Bands. "Wir machen jedes Jahr mit", sagten Agnes und Edgar Guldi aus Oedheim. "Es ist super mit den ganzen Bands." Im Hans im Glück waren die beiden sowie im Alex oder dem Spazz. Myriam Staiger war zum ersten Mal bei der Heilbronner Ausgabe der Live-Nacht.weiterlesen

Artikel vom 12.11.2014
 
Da ist Feuer drin

Spaßig. Alpenrock im Block −so heißt das Sektionsfest des DAV Heilbronn mittlerweile. Früher hieß es noch Edelweißfest. Zum Abschluss der Veranstaltung, die mittags mit Kletterwettkämpfen begonnen hatte, gab es im Block-E Partymusik mit den Steinwaldfüchsen. "Ich bin Wiederholungstäter", sagt Sergej Groß. "Schon öfter war er beim Fest. Die Band ist super und macht Stimmung." So sieht es auch Petra Gros, die sich darüber freut, viele Freunde zu treffen.weiterlesen

Artikel vom 05.11.2014
 
Es steigt ein Feierwerk

Gruselspaß. Wenn sich Massenmörder, Geister, Skelette und blutverschmierte Krankenschwestern treffen, dann ist Halloween. Am Freitagabend feierten verkleidete und unkostümierte in der Autoarena in Neckarsulm-Obereisesheim. Marina Dold hat sich ihr Kostüm selbst ausgedacht und dann auch selbst gemacht. So wie ihre Begleiterin Anette Tucherd. "Ich bin ein Zombie aus dem Wunderland", erklärt die Bad Rappenauerin. Sabrina Katz aus Leingarten hat sich nicht verkleidet. "Das ist nicht unser Ding.weiterlesen

Artikel vom 29.10.2014
 
Gruselige Partyfreuden

Musik verbindet. Die Smokees? Mario Fleck kennt die Band nicht. Dabei kommt sie aus Eppingen. Dort wurde sie 1966 als Schülerband im Gymnasium gegründet. Und auch heute noch spielen die Musiker in erster Linie Titel aus ihrer Jugend, aus den 60er Jahren. "Ich komme rund zwei Mal pro Monat ins Red River", sagt der Nordheimer Fleck. Live-Musik gefällt mir. Es ist toll, dass es in der Region so ein Angebot gibt." Die Musik ist es auch, die Sabine Dietrich in die Heilbronner Musikkneipe lockt.weiterlesen

Artikel vom 22.10.2014
 
Ab auf die Party-Piste!

Elektronisch. Im Heilbronner Club Creme 21 steigt am Samstag ab 22 Uhr der "electronic Saturday". Musikalisch sorgt Lexer, ein junger aufstrebender DJ aus dem Osten der Republik, für Stimmung. Die besondere Anziehungskraft seines Stils, der deepe Melancholie mit Pop-Attitüde verschmilzt und dabei stets tanzbar bleibt, hat sich schon längst herumgesprochen. (eo) Jeden Mittwoch wird in der echo-Szene von kommenden Partys berichtet.weiterlesen

Artikel vom 15.10.2014
 
Die volle Dröhnung

Tradition. Das Oktoberfest im Heilbronner Insel-Hotel hat Tradition. "Wenn wir die bayerischen Wochen dazu nehmen, die es vorher gab, dann feiern wir nächstes Jahr das 20-Jährige", sagte Chefin Patricia Mayer. Auch in diesem Jahr herrschte volles Haus. Ein Schweizer machte am Donnerstag den Fassanstich der Veranstaltung, die bis Sonntag ging. "Das ist schon schön hier", sagte der Heilbronner Michael Spitzer. "Es ist eine richtige Clique.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Hannes und der Bürgermeister"Schnell, sonschd gibt’s koine Karda meh!" So schallt es durch die Stadt, wenn "Hannes und der Bürgermeister" kommen. Auch in Heilbronn in der Harmonie heißt es am 19. und 20.
Zum Gewinnspiel