logo

Sport

Artikel vom 17.12.2014
 

Im letzten Heimkampf der Saison mussten die Verbandsliga-Ringer des VfL Obereisesheim gegen die TSG Nattheim eine 18:19-Niederlage hinnehmen. "Heute hatten wir wirklich Pech", sagte Abteilungsleiter Michael Schönig. Denn wenn der Gegner von Neculai Rascanu disqualifiziert worden wäre, hätten die Obereisesheimer den Kampf gewonnen. Rascanu war gegen Julian Fauth ständig in der Offensive, der Nattheimer stand kurz vor einer Passivitäts-Disqualifikation.weiterlesen

Artikel vom 17.12.2014
 
Die Remis-Könige

Von Höhen oder Tiefen während der Saison mag Marco Merz nicht reden. Der Sportdirektor des Fußball-Verbandsligisten Neckarsulmer Sport-Union nimmt den sechsten Platz seiner Mannschaft zur Saisonhalbzeit mit Humor: "Eine Zeit lang waren wir ein sicherer Unentschieden-Tipp. Das sind doch keine Leistungsschwankungen." Und da sind wir auch schon beim Problem der Neckarsulmer in der Vorrunde: Sechs Mal spielten sie unentschieden. Sonst wäre durchaus mehr drin gewesen.weiterlesen

Artikel vom 17.12.2014
 
Ein Sieg zum Ausklang

Nach zwei Siegen und einem spielfreien Wochenende geht es am Samstag für die Drittliga-Handballer des TSB Horkheim ins letzte Spiel des Jahres. Zu Gast in der Stauwehrhalle ist ab 20 Uhr die SG Kronau/Östringen II. Die SG steht derzeit in der Tabelle auf Platz sechs − nur einen Rang hinter Horkheim. "Die beiden Siege haben uns in eine zufriedenstellende Situation gebracht. Jetzt wollen wir das Jahr gut zu Ende bringen", erklärt TSB-Coach Jochen Zürn (Foto: Archiv/Veigel).weiterlesen

Artikel vom 17.12.2014
 
Weickums Giga-Lauf

Für einen Paukenschlag kurz vor Weihnachten sorgte der 19-jährige Maik Weickum (TSG Heilbronn) bei der 33. Winterlauf-Serie des TV Rheinzabern über die Zehn-Kilometer-Distanz. Mit bärenstarken 31:47 Minuten steigerte er seine bisherige Bestmarke um eine Minute und 20 Sekunden.weiterlesen

Artikel vom 17.12.2014
 
Gefechte um Titel

Bevor es in die Winterpause geht, richtet der Fecht-Club Würth Künzelsau am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Dezember, noch die baden-württembergischen Meisterschaften der B-Jugend, A-Jugend und Aktiven in Künzelsau aus. Los geht es am Samstag um 10 Uhr in der Sporthalle der Freien Schule Anne-Sophie mit den A-Jugendlichen (U17). Am Sonntag duellieren sich dann ebenfalls ab 10 Uhr die B-Jugendlichen (U14) und die Aktiven.weiterlesen

Artikel vom 17.12.2014
 
Torjäger dringend gesucht

"Der 4:1-Sieg schmeichelt uns. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, nicht aber mit dem Spiel meiner Mannschaft!" Dieses Zitat von Gästetrainer Dirk Rohrbach nach der Eishockey-Zweitligapartie zwischen den Heilbronner Falken und den Lausitzer Füchsen am Sonntagabend trifft den Nagel auf den Kopf. Denn phasenweise wurde seine Mannschaft minutenlang von den Falken im eigenen Abwehrdrittel eingeschnürt.weiterlesen

Artikel vom 10.12.2014
 
Probleme mit dem Pferd

Die Deutschen und das Problempferd. So könnte man den U18-Länderkampf am Samstag in der Mörike-Realschule in Heilbronn-Sontheim wohl am besten kurz umschreiben. Schon am ersten Gerät verspielten die Gastgeber ihre Chancen auf einen Sieg gegen Italien. 317,35:319,9 lautete der Endstand. "Wir sind etwas traurig, dass wir den Wettkampf nicht doch noch gewonnen haben", sagte Bundestrainer Jens Millbradt. Seine Schützlinge hatten große Probleme am Pauschenpferd.weiterlesen

Artikel vom 10.12.2014
 
Der Tisch fürs Derby ist gedeckt

Nach dem Spitzenspiel ist vor dem Derby: Kaum haben die Eisbären am Sonntag das Topspiel der Eishockey-Regionalliga Südwest bei den Zweibrücken Hornets mit 7:3 gewonnen, steht am Freitag um 20 Uhr auch schon das Derby-Heimspiel gegen den Heilbronner EC 1b an. Zur Erinnerung: Am 7. November trafen beide Teams schon einmal aufeinander und machten in einem spannenden Spiel vor weit über 1.000 Zuschauern Werbung für das Heilbronner Eishockey. Damals hieß es nach 60 Minuten 6:3 für die Eisbären.weiterlesen

Artikel vom 10.12.2014
 

In der Ringer-Oberliga Württemberg hat der VfL Neckargartach im Heimkampf gegen den Tabellendritten AV Sulgen eine unglückliche Niederlage hinnehmen müssen. Wie schon in der Vorwoche beim TSV Musberg mussten sich die Neckargartacher auch gegen Sulgen am Ende knapp mit 14:15 geschlagen geben. Erstmals ging in der Rückrunde Kamil Wojciechowski (130 Kilo/Freistil) für die VfL-Riege auf die Matte. Gegen den bulgarischen Spitzenringer Dragomir Stoychev siegte er souverän mit 5:0. (rai)weiterlesen

Artikel vom 10.12.2014
 
Feuerwehr(witt)mann

Was zu viel ist, ist zu viel. Mit der 2:5-Niederlage der Heilbronner Falken in der zweiten Eishockey-Bundesliga am Sonntag in Landshut endete auch die Arbeit von Trainer Igor Pavlov. Am Montag zog Manager Atilla Eren die Reißleine und beurlaubte seinen Trainer: "Die Trennung fand im gegenseitigen Einverständnis statt. Ich bedauere diesen Schritt, doch die sportliche Entwicklung machte ein Handeln erforderlich.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Tribut für Michael JacksonMichael Joseph Jackson (Foto), alias "The King of Pop" war und ist wohl einer der größten und bekanntesten Künstler aller Zeiten − ein Superstar, ein Phänomen, ein Ausnahmekünstler.
Zum Gewinnspiel