logo

Sport

Artikel vom 26.11.2014
 
26.11.2014

Mit 9:0 haben die Eisbären Heilbronn am letzten Wochenende den Tabellendritten Stuttgart Rebels auf der Stuttgarter Waldau regelrecht vom Eis gefegt und den Vorsprung in der Eishockey-Regionalliga Südwest damit auf sieben Punkte ausgebaut. Jetzt sieht der Spielplan vor, dass beide Teams gleich nochmal aufeinander treffen − und zwar am Freitag um 20 Uhr zum Rückspiel in der Heilbronner Kolbenschmidt-Arena. Eine Chance für die Rebels, die 0:9-Schlappe gleich wiedergutzumachen?...weiterlesen

Artikel vom 26.11.2014
 
Keine Trainerdiskussion

"Wir müssen eine Siegesserie starten!" Das war die Antwort von Falken-Coach Igor Pavlov nach der 0:3-Heimniederlage in der zweiten Eishockeybundesliga am Freitag gegen Crimmitschau, als er auf der Pressekonferenz nach einem Ausweg aus der Krise gefragt wurde. Bereits zwei Tage später wurde seine Hoffnung bitter enttäuscht. In Kassel unterlag sein Team mit 4:1 und präsentierte sich dabei völlig blutleer und ideenlos. Hätten die Gastgeber nach dem 4:0 in der 30....weiterlesen

Artikel vom 19.11.2014
 
Eine richtig runde Sache

So einen Wettkampf nimmt man gerne mit. Ein hochklassiger vor der Haustüre. "Es war für uns ein Wettkampf außerhalb der Saison", sagte Serafin Schefold. Zusammen mit Max Hanselmann wurde er in diesem Jahr Europameister im Zweier-Kunstradfahren der Junioren. Am Samstag starteten sie beim Großen Weinpreis in Erlenbach. "Wir wurden als Lokalmatadoren für das Finale gesetzt. Das ist eine große Ehre," sagt Schefold. Beim Weinpreis landeten sie auf Platz zehn....weiterlesen

Artikel vom 19.11.2014
 
Bittere Lehrstunde

Die Rahmenbedingungen für ein tolles Eishockeyderby waren perfekt. Am Sonntagabend trafen die Heilbronner Falken in der zweiten Eishockey-Bundesliga auf die Bietigheim Steelers. Eine Begegnung, die endlich auch mal wieder die Massen elektrisierte. Mehr als 3.400 Zuschauer bedeuteten den besten Besuch in dieser Saison. Auch der Gästeblock war pickepacke voll und beide Fanlager sorgten für prächtige Stimmung. Im Spiel selbst, zeigten die Hausherren dann wieder ihre zwei Gesichter. Bis zur 30....weiterlesen

Artikel vom 12.11.2014
 
Auf das Derby folgt das Spitzenspiel

Bei den Eisbären Heilbronn geht es momentan wirklich Schlag auf Schlag: Nach dem Halloween-Marathon und dem Derby vom letzten Wochenende, steht nun am Freitag das absolute Spitzenspiel der Eishockey-Regionalliga Südwest an. Um 20 Uhr empfangen die Eisbären die Zweibrücken Hornets in der Kolbenschmidt Arena. Zweibrücken und Spitzenspiel −diese Kombination war in den vergangenen Jahren nicht wirklich vorstellbar....weiterlesen

Artikel vom 12.11.2014
 
Jetzt sollen die Punkte her

Das war bitter: Da zeigten die Drittliga-Handballer des TSB Horkheim eine ihrer besten Saisonleistungen, und standen am Ende dennoch mit leeren Händen da. Mit 22:23 ging die Partie beim Tabellenzweiten, der SG Leutershausen, verloren. "Da waren wir dicht dran," erklärte TSB-Spielmacher Felix Knoll. Und da hat er wohl Recht. Der TSB kam gut ins Spiel. Die Deckung stand. Der Angriff traf. Nach 20. Minuten konnten sich die Horkheimer gar auf 12:8 absetzten....weiterlesen

Artikel vom 12.11.2014
 
Heiß aufs Eis

Am Montagmorgen begann für die Cracks des Eishockey-Zweitligisten Heilbronner Falken nach einer Woche Pause wieder der normale Trainingsalltag. Aufgrund des Deutschland-Cups war das vergangene Wochenende spielfrei, und Falken-Trainer Igor Pavlov hatte seiner Mannschaft sieben freie Tage gegeben. "So eine Pause gibt den Spielern immer einen Motivationsschub, und die Jungs sind wieder heiß aufs Eis. Sie haben ihre Fitnesseinheiten gemacht....weiterlesen

Artikel vom 05.11.2014
 
Dicker Brocken für den TSB

Diesmal gab es nichts zu holen für die Drittliga-Handballer des TSB Horkheim. Ausgerechnet in eigener Halle setzte es im Topspiel gegen die SG Nußloch eine 27:31-Pleite. Der Tabellenerste präsentierte sich abgezockt und nutzte die an diesem Abend zahlreichen Fehler der jungen TSB-Truppe. "Wir haben durch die Fehler im Angriff einfach zu viele Tore über Konter erhalten", erklärt TSB-Kreisläufer Alexander Schmid. Dazu kommen die vielen angeschlagenen Spieler....weiterlesen

Artikel vom 05.11.2014
 
Eingeholt auf der Zielgeraden

56 Sekunden fehlten den Eisbären Heilbronn bei ihrem "Halloween-Marathon" mit zwei Spielen innerhalb von 14 Stunden für einen perfekten Ziel-Einlauf. Nach einem 8:2-Sieg am Freitagabend gegen den EC Eppelheim hatten die Eisbären am Samstagmorgen gegen die Baden Rhinos Hügelsheim bis 56 Sekunden vor dem Ende 3:2 geführt, ehe sie den Ausgleich fingen und am Ende im Penaltyschießen mit 3:4 verloren....weiterlesen

Artikel vom 05.11.2014
 
Sieg in letzter Minute

Conor O’Donnell, Stürmer im Dienste des Eishockey-Zweitligsiten Heilbronner Falken, wollte am Sonntag am liebsten die ganze Welt umarmen. 32 Sekunden vor Ende der Partie gegen Kaufbeuren war der Kanadier zur Stelle und drückte mit einer spektakulären Aktion den Puck zum entscheidenden 5:4-Endstand über die Linie. "I dropped the Monkey off my Back" − frei übersetzt: "Der Knoten ist geplatzt" − lautete sein Kommentar....weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Gospel für den guten ZweckAm 6. Dezember um 19 Uhr findet im EVFK-Saal in der Schillerstraße 16 in Heilbronn ein Benefiz-Gospelkonzert statt....
Zum Gewinnspiel