logo

Guten Tag

Artikel vom 17.12.2014
 

Weihnachten ist die Zeit der Geheimnisse und deshalb auch ganz doll wichtig für Verschwörungstheoretiker. Zu den "wahren" Hintergründen über die Ermordung Kennedys und die vorgetäuschte Mondlandung gesellen sich jetzt Geheimbotschaften der Uhr. Funktioniert zwar nur bei diesen Digital-Displays, aber das macht die Sache ja nur noch rätselhafter... Durchleuchten wir einmal so einen Geheimcode-Tag. Es ist Abend, etwa Zwanzig nach Zehn.weiterlesen

Artikel vom 10.12.2014
 

Feierabend, Wohnungstür zu – und raus aus der stoffgewordenen Förmlichkeit. Hemd und Kostüm haben ausgedient. Zwar nicht bis zur Faschingszeit, aber zumindest bis morgen früh. Für den Rest des Tages regiert die Entspannung. Und das darf man ruhig sehen. Also rein in die Jogginghose und – je nach Freizeittyp – ab aufs Sofa, aufs Laufband oder in die heimische Weihnachtsbäckerei. Toll dabei: Das Tragen der vermeintlichen Gammelhose entspannt sofort das Verhältnis zur Umwelt.weiterlesen

Artikel vom 03.12.2014
 

Für sachliche Menschen ist es hundsgewöhnliche Physik. Romantisch veranlagte Leute betrachten es fasziniert in seinen unendlichen Spielarten. Aber für alle − unabhängig vom Typ − ist es eben nötig für den Durchblick. Die Rede ist vom Licht. In diesen Tagen ist der Himmel grau, Sonne ist kaum zu erahnen, und die Temperaturen sinken ins Winterliche. Die Natur trägt Trauer, denn die Nächte werden lang und länger.weiterlesen

Artikel vom 26.11.2014
 

Mensch, jetzt ist es aber höchste Eisenbahn. Wer einen Adventskalender will, muss hurtig einen besorgen. Das Angebot in den Läden ist riesig: Viele Bildchen, Schoko ohne Ende, jeden Tag eine Bauernweisheit − dergleichen gibt es massenhaft. Superschlaue Geschäftsleute haben sogar den essbaren Weihnachts-Countdown ersonnen; das klingt unverdächtiger als ein Kalender, der mit diesem ominösen christlichen Advent zu tun hat. Und lässt sich vermutlich gleich viel besser verhökern.weiterlesen

Artikel vom 19.11.2014
 

Selbstverständlich, Weihnachten ist toll. Das Allertollste daran ist die Vorfreude, das Zweittollste das Auswählen der Geschenke. Oder etwa doch nicht? Die Suche nach Überraschungen ist nämlich leider gar nicht so leicht. Was, wenn der oder die zu Beschenkende sagt: Ich wünsch’ mir nichts. Wobei "der oder die" das Entscheidende ist. "Er" neigt sowieso eher nicht zu einer solch kühnen Aussage. "Er" weiß nämlich, was er will.weiterlesen

Artikel vom 12.11.2014
 

Er ist so ziemlich der coolste Typ dieser Tage: Alexander Gerst aus Künzelsau, unser Mann im All. Seit Montag ist er wieder in seiner Heimat − auf der Erde, die er x-mal umrundet hat. Aus welch faszinierender Welt dieser Astronaut zu uns zurückkehrt.weiterlesen

Artikel vom 05.11.2014
 

Mann hat’s nicht leicht. Sogar Welt-Männertage werden für ihn veranstaltet, den armen Tropf. So ergeht es dem Manne eben: Früh wird er licht und grau, statistisch gesehen muss er bald abtreten. Und was macht dieser Dummi? Er hat keinerlei Bewusstsein für solche schlimmen Sachen, lebt stattdessen meist recht unbekömmlich vor sich hin. Er mag als Jungspund weder in der Schule brillieren noch Verantwortung für eine Familie übernehmen. Schert sich als reiferer Kerl kaum um seine Gesundheit.weiterlesen

Artikel vom 29.10.2014
 

"Süßes oder Saures!" Mit dieser Bedrohung ist diesen Freitagabend verschärft zu rechnen. Man kann Halloween als eine Amerikanisierung unserer Sitten verteufeln oder den Bedeutungsverfall des Reformationstages und von Allerheiligen beklagen − die orangefarbene Spaß-Attacke lässt sich damit vermutlich nicht mehr aus dem Terminkalender tilgen. Also empfiehlt es sich, ein gewisses Maß an Gleichmut zu bewahren und einen Vorrat Naschwerk bereit zu halten.weiterlesen

Artikel vom 22.10.2014
 

Man darf sich nicht täuschen, dies sind gefährliche Zeiten. Tagtäglich sind wir einem Risiko ausgesetzt, das man Leben nennt. Glücklicherweise haben findige Köpfe Smartphones erfunden, die uns dieses Kunststück leichter vollbringen lassen. Was die nicht alles können! Sie verjagen Langeweile mit lustigen Zeitfresser-Spielchen, sie machen die Welt mit immerwährender Musik erträglich, entzücken alle mit ununterbrochener Erreichbarkeit und weisen uns gangbare Wege ins Unbekannte.weiterlesen

Artikel vom 15.10.2014
 

Die Welt, in der wir leben, hält die unglaublichsten Überraschungen bereit. Um sie zu entdecken, ist es nicht einmal notwendig, tief über Mikroskope gebeugt die Wunder der Winzigkeiten zu erkunden, Wüsten zu durchqueren oder mit Hilfe meterlanger Fernrohre ins All zu spähen. Nein, auch der Alltag steckt voller Verblüffungen. Das fängt schon bei der Morgentoilette an − bei Shampoos, Seifen und Duschgels zum Beispiel.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Tribut für Michael JacksonMichael Joseph Jackson (Foto), alias "The King of Pop" war und ist wohl einer der größten und bekanntesten Künstler aller Zeiten − ein Superstar, ein Phänomen, ein Ausnahmekünstler.
Zum Gewinnspiel