logo

echo am Mittwoch

Artikel vom 29.03.2015
 
"Das wird bestimmt gut"

Es ist ein echter Klassiker. "These Boots are made for walking" erschallt durch den Probenraum der Musikschule Obersulm in Affaltrach. Die Instrumente grooven sich gerade so richtig ein, da unterbricht Oliver Ertl, stellvertretender Leiter des Förder- und Betreuungsbereichs der Beschützenden Werkstätte (BW): "An dieser Stelle müssen wir genau abstimmen, wer wann einsetzt.weiterlesen

Artikel vom 25.03.2015
 
Leserfoto 25.3.15

"So schön ist unsere Region." Das sollen Sie, liebe echo-Leser, beweisen. Schicken Sie uns Ihre schönsten Fotos, die Sie in unserer Region gemacht haben. Die echo-Redaktion wählt jede Woche ein Bild aus, das mittwochs veröffentlicht und mit einem Buch- oder Sachpreis belohnt wird. Aus allen "Bildern der Woche" wählen am Ende des Jahres die echo-Leser ihr Lieblingsbild. Der Sieger-Fotograf gewinnt eine Digital-Kamera.weiterlesen

Artikel vom 25.03.2015
 

Erst kürzlich war es der fiktive Stinkefinger des griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis, der für Zündstoff sorgte. Jetzt hat es ein weiteres prominentes Körperteil in die Schlagzeilen geschafft: der Flutschfinger von Manuel Neuer. Den soll der Fußballnationaltorhüter am Sonntag im Bundesliga-Spiel seiner Bayern dem Gladbacher Raffael gezeigt haben. Neuer behauptet, der Flutschfinger sei nachträglich von Jan Böhmermann in die Live-Aufnahmen hineinmontiert worden.weiterlesen

Artikel vom 25.03.2015
 
Was halten Sie von Notlügen?

Sally Gartz, Zaberfeld: Es kommt darauf an, was man unter einer Notlüge versteht. Wenn etwas nicht so wichtig ist, finde ich Notlügen schon in Ordnung. Ich denke da an früher, wenn mich meine Eltern zum Beispiel am nächsten Morgen gefragt haben, ob ich auch pünktlich zu Hause war. Wenn es richtig schwierige Situationen sind, halte ich nichts von Lügen.weiterlesen

Artikel vom 25.03.2015
 
25.03.2015

Trödelschätze. Auf Tischen ausgebreitet liegen sie da, die alten Schätze. Oder auch der Trödel. Manchmal schön drapiert. Manchmal einfach so hingelegt. Der Flohmarkt ist einer der Anziehungspunkte beim Brackenheimer Ostertreff. "Wir haben schöne alte Sachen auf dem Trödel gesehen", sagt Anita Haußmann aus Brackenheim. "Das machen wir gerne, über den Flohmarkt schlendern. Da wird man an früher erinnert. An Dinge, die bei Opa oder Oma gestanden sind." Türkische Spezialitäten.weiterlesen

Artikel vom 25.03.2015
 
25.03.2015

Buntes Treiben. In der Halle der Weingärtnergenossenschaft Heuholz herrscht buntes Treiben. An Stehtischen tummeln sich Besucher, die der Einladung zur Hausmesse gefolgt sind. Kostenlos dürfen 66 edle Tropfen gekostet werden. Zu jedem Wein gibt es ausführliche Informationen. „Hier ist für jeden Geschmack was dabei. Da braucht man keine ausländischen Weine“, erklärt Gisela Banzhaf aus Pfedelbach-Baierbach. Weinliebhaber sind Ingrid und Jürgen Schönau aus Obersulm.weiterlesen

Artikel vom 25.03.2015
 
Feuer frei!

Yasin Dündar freut sich wie ein Schneekönig. "Jetzt bin ich endlich zu Hause angekommen", erklärt der Feuerkünstler aus Heilbronn. Grund: Dündar wird am Samstagabend Teil von "Feuer und Flamme" sein, dem ersten "Nightshopping" des Jahres in Heilbronn. "Ich werde Teile meiner neuen Show präsentieren und freue mich sehr auf diesen Abend, denn Heilbronn hat sich zu einer tollen Stadt entwickelt.weiterlesen

Artikel vom 25.03.2015
 
25.03.2015

Sissi ist zusammen mit drei weiteren sechs Monate alten Hunden im Tierheim untergebracht. Alle vier sind sehr verträglich mit ihren Artgenossen, verschmust, verspielt und lernen gerade das Laufen an der Leine. Sissi ist die Vorsichtigste der Viererbande. Genau wie die Junghunde sucht auch der anhängliche Pekinesenrüde Shiko ein schönes Zuhause. Bei den Katzen kam ein bildschöner Kurzhaarkater als Fundtier ins Heilbronner Tierheim.weiterlesen

Artikel vom 25.03.2015
 
Holt euch Schmuse-Nemo!

Nemo und Natalia sind zwei ausgesprochene Schmusekatzen. Sie streifen jedem Besucher um die Beine und zeigen keinerlei Scheu vor fremden Menschen. Wenn man sich zu ihnen auf den Boden setzt, ist die Freude noch größer: Dann steigen sie auf den Schoß, geben Köpfchen und schnurren um die Wette. Wenn sie alleine sind, gehen sie auch sehr liebevoll miteinander um und liegen oft zusammen auf ihrem Schmusekissen. Nemo und Natalia sind beide etwa vier Jahre alt und eher ruhige Zeitgenossen.weiterlesen

Artikel vom 25.03.2015
 

Wie fies, aber zum Glück ohne Erfolg: Am Freitag hat der Mond bei der Sofi noch mal versucht, uns die Helligkeit zu rauben: Diffuses Licht, wohin man schaute. Ein echt gruseliges Naturschauspiel. Aber ach, ein Schauspiel nur! Bis wir im Herbst wieder die Maßkrüge in den Bierzelthimmel recken, ist jetzt erstmal Licht, Lust und Laune angesagt. Denn seit Freitag ist auch der Frühling da. Kletternde Temperaturen, Naturerwachen – es kreucht und fleucht.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

"Winnetous Sohn"kommt ins KinoMit viel Humor und Sympathie beleuchtet "Winnetous Sohn" das Innenleben und die Lebensrealität der jungen Helden.
Zum Gewinnspiel