logo

echo am Mittwoch

Artikel vom 29.07.2015
 
Leserfoto 29.7.15

"So schön ist unsere Region." Das sollen Sie, liebe echo-Leser, beweisen. Schicken Sie uns Ihre schönsten Fotos, die Sie in unserer Region gemacht haben. Die echo-Redaktion wählt jede Woche ein Bild aus, das mittwochs veröffentlicht und mit einem Buch- oder Sachpreis belohnt wird. Aus allen "Bildern der Woche" wählen am Ende des Jahres die echo-Leser ihr Lieblingsbild. Der Sieger-Fotograf gewinnt eine Digital-Kamera.weiterlesen

Artikel vom 29.07.2015
 
Der nackte Wahnsinn

Die fetten Jahre sind vor. Jetzt geht es wieder ran an den Speck in der Fußball-Bundesliga für Mats Hummels und die Dortmunder. Der 26-Jährige gab in einem Interview Anfang der Woche zu, er habe in der zurückliegenden Saison deutlich mehr Ballast mit sich herumgeschleppt. Daher war es eine Last, am Ball zu bleiben. "Die Hinrunde 2014/15 hat sich schwerfällig angefühlt. Das war gewichtsmäßig eine Katastrophe von mir", sagte der Verteidiger. Also zu viel Bienenstich für Hummels? Zuviel Süßes? Ja!weiterlesen

Artikel vom 29.07.2015
 

Anruf der Telefonzentrale bei einer Mitarbeiterin: "Eben hat einer Ihrer Kunden angerufen und bittet um Rückruf!" Mitarbeiterin: "Wer war es denn?" Telefonzentrale: "Den Namen habe ich leider nicht verstanden, obwohl ich mehrfach nachgefragt habe!" Mitarbeiterin: "Nicht so schlimm, geben Sie mir einfach die Rufnummer!" Telefonzentrale: "Der Anrufer hat gesagt, die hätten Sie!"weiterlesen

Artikel vom 29.07.2015
 
Was halten Sie von Smalltalk?

Monika Hooge, Ittlingen: Ich finde, Smalltalk ist wichtig für die zwischenmenschliche Kommunikation. Durch das Handy und andere Geräte fällt die ja oft fast ganz weg. Wenn ich jemandem begegne, den ich kenne, bleibe ich gern stehen. Und dann schwätzt man immer ein bisschen miteinander. Ich habe dabei aber keine bestimmten Themen, über die ich rede. Maren Föller, Ittlingen: Smalltalk ist eine wichtige Sache. In der heutigen Zeit hat man doch sowieso zu wenig Zeit für seine Mitmenschen.weiterlesen

Artikel vom 29.07.2015
 
Pech mit dem Wetter

Hunderte wollten den Abend genießen, doch Petrus meinte es nicht gut mit ihnen. Kurz. Es war ein relativ kurzer Auftritt des Heilbronner Sinfonie- Orchesters (HSO) am Sonntagabend. Dieses Jahr hatten die Macher kein Wetterglück bei ihrem Open-Air-Konzert im Deutschhof. „Ich bin gespannt, ob es überhaupt stattfinden kann“, sagte HSO-Vorsitzender Harald Friese noch kurz vor dem Start. „Für Streichinstrumente ist ein Tropfen tödlich.“ Ambiente.weiterlesen

Artikel vom 29.07.2015
 
Auf den Sud kommt’s an

Ausverkauft. Der erste warnt am Sonntagabend schon auf dem Feldparkplatz, in dem er das Autofenster runter lässt. „Die haben nichts mehr.“ Florian und Nicole Knupfer aus Bretzfeld kommen gerade den Weg vom Festzelt hoch. „Wir bekamen noch Currywurst und Fischbrötchen, für die Forellen waren wir wie jedes Jahr zu spät dran“, stellen sie mit einem Lächeln fest.weiterlesen

Artikel vom 29.07.2015
 
Groove für gute Sache

Betroffenheit. Mit einem Lastminute-Urlaub 1998 fing alles an. Der Öhringer Ingo Roth flog nach Gambia − und kehrte tief betroffen von der Armut der Kinder dort zurück. Schnell war Roth klar: "Praktische Hilfe muss her." Zurück in Deutschland wurde ein Verein gegründet, der mittlerweile diverse Projekte unterstützt und aufbaut. Und seit 2004 das Open Air "Rock for Gambia" im Öhringer Spitalhof veranstaltet. Highlight.weiterlesen

Artikel vom 29.07.2015
 
Auf geht’s ins bunte Treiben!

Das Volksfestbier wurde bereits Mitte März eingebraut, die Göckele kommen schlachtfrisch in den Grill: Am Freitag geht’s endlich wieder los − das Unterländer Volksfest auf der Theresienwiese. Für Stimmung sorgen die bekannten Party- und Showbands "Members", "Grumis" und "Lollies". Auch dieses Jahr wartet das Volksfest mit einigen Spitzenattraktionen, wie der Adrenalin-Racing-Thrill-Maschine "Kick Down" auf. Nervenkitzel verspricht das Looping-Karussell "Devil Rock".weiterlesen

Artikel vom 29.07.2015
 
Herz für Maxine und Moritz

Luna ist eine sieben Jahre alte weiße Kanarenhündin Sie ist sportlich, kennt das Laufen am fahrenden Rad und wurde vorzugsweise im Garten gehalten. Luna mag Kinder gerne, ist verträglich mit Hunden, lebte mit einem Kaninchen zusammen und ist verschmust. Im Katzenbereich kamen die etwa acht Wochen alten Geschwister Maxine und Moritz, das bildschöne Katzenkind Bingo sowie zahlreiche einzelne Babys, die gefunden wurden und nun einen schönen Patz suchen.weiterlesen

Artikel vom 29.07.2015
 
Herz für Maxine und Moritz

Tigerkatze Rena (Foto: Nicole Mücke) ist im Moment das Sorgenkind Nummer eins im Tierheim in Waldenburg. Eigentlich merkt man ihr überhaupt nichts an. Rena ist munter, frisst gut und hat ein dichtes, weiches Fell. Außerdem ist sie sehr kontaktfreudig und menschenbezogen. Sobald Besucher außen an ihrem Gehege vorbeilaufen, drückt sie sich ans Gitter und will unbedingt gestreichelt werden. Doch Rena wurde leider Leukose positiv getestet.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Jazz-Legende im Cave 61Eine Jazz-Legende tritt am Samstag, 12. September, ab 20.30 Uhr im Cave 61 in Heilbronn auf: Die Veranstalter beschreiben den amerikanischen Musiker Don Menza (Foto: privat) als "Urgewalt am ...
Zum Gewinnspiel