logo

echo am Mittwoch

Artikel vom 01.03.2015
 

Heute um 11 Uhr empfangen die Eisbären Heilbronn zur besten Frühschoppenzeit die Baden Rhinos Hügelsheim zum ersten Play-off-Halbfinalspiel der Eishockey-Regionalliga Südwest. Bei Kaffee und Weißwürsten dürfen sich die Heilbronner Fans auf einen "heißen Tanz" der beiden Erzrivalen freuen. "Gegen die Rhinos bedarf es höchster Konzentration", erklärt Eisbären Trainer Kai Sellers, der immer noch die knappe Finalserie von vor zwei Jahren vor Augen hat.weiterlesen

Artikel vom 25.02.2015
 
Leserfoto 25.2.15

"So schön ist unsere Region." Das sollen Sie, liebe echo-Leser, beweisen. Schicken Sie uns Ihre schönsten Fotos, die Sie in unserer Region gemacht haben. Die echo-Redaktion wählt jede Woche ein Bild aus, das mittwochs veröffentlicht und mit einem Buch- oder Sachpreis belohnt wird. Aus allen "Bildern der Woche" wählen am Ende des Jahres die echo-Leser ihr Lieblingsbild. Der Sieger-Fotograf gewinnt eine Digital-Kamera.weiterlesen

Artikel vom 25.02.2015
 
Wölfl läuft Bestzeiten

Seit einem halben Jahr studiert Leichtathletin Katja Wölfl von der Neckarsulmer Sport-Union an der McNeese State University in Lake Charles im Bundesstaat Louisiana. Mit einem Stipendium versehen, hat sie dort beste Trainingsbedingungen und zeigte bereits im Herbst bei Cross-Rennen erfreuliche Leistungen. Noch besser lief es nun bei ihrem ersten Hallen-Rennen über 3.000 m. Nach schnellem Beginn auf den ersten 2.weiterlesen

Artikel vom 25.02.2015
 
Vorsicht! Der Schein trügt

Mit leeren Händen standen die Drittliga-Handballer des TSB Horkheim am Samstag da. Nach der denkbar knappen 30:31-Pleite bei der SG Köndringen/Tenningen musste das Team von Trainer Jochen Zürn die Heimreise ohne Punkte antreten. "Das nervt brutal. Wir hätten gewinnen können", sagte TSB-Außenspieler Frederick Griesbach. Stimmt! Horkheim kam gut ins Spiel. Selbst ein drei Tore-Rückstand wurde wieder wettgemacht. Doch das Glück war am Ende nicht auf Horkheimer Seite.weiterlesen

Artikel vom 25.02.2015
 
Völlig verwandelt

Die 1.087 Zuschauer im Heilbronner Stadionrund rieben sich am Sonntagabend im Spiel der zweiten Eishockey-Bundesliga zwischen den Heilbronner Falken und den Eislöwen Dresden verwundert die Augen. War das wirklich ihr Team, das da auf dem Eis stand? Nach teilweise wochenlanger Tristesse in dieser Saison spielten die Falken mit ihrem Gegner von Beginn an Katz und Maus.weiterlesen

Artikel vom 25.02.2015
 
Fast wie im "Jurassic Park"

Geheimnisvoll. Mächtig bahnt sich Tyrannosaurus Rex seinen Weg durchs Unterholz und sucht Essbares. Die Menschen in seiner Nähe suchen besser so schnell wie möglich das Weite. Diese Szene aus dem Film "Jurassic Park" fällt vielen ein, wenn sie von bekannten Urzeit-Echsen hören. Jetzt wurden Knochen einer bisher unbekannten Sauriergattung im Archiv des Ingelfinger Muschelkalkmuseums gefunden, wie die Hohenloher Zeitung berichtete. Echsenarten.weiterlesen

Artikel vom 25.02.2015
 

In Freiburg wurde offenbar jahrzehntelang systematisch gedopt. Bislang galt das als ausgeschlossen. Denn Freiburg ist weder als Stadt aus den neuen Bundesländern bekannt noch ließen die Leistungen des ansässigen Fußballvereins jemals auf Doping oder irgendein System schließen. Jetzt hat sich allerdings ein Zeuge gemeldet: Alwin Wagner.weiterlesen

Artikel vom 25.02.2015
 

Ein Anwalt hat für seinen Klienten, einen notorischen Betrüger, Räuber und Erpresser, eine äußerst milde Strafe herausgeschlagen und schickt ihm nun eine heftig gesalzene Rechnung. Die schriftliche Antwort des Klienten: "Sehr geehrter Herr Anwalt, bei der Rechnung haben Sie aber gehörig übertrieben. Sie vergessen offenbar, dass ich der Gauner bin und nicht Sie."weiterlesen

Artikel vom 25.02.2015
 
Brauchen wir eine Deutsch-Quote im Radio?

Ralf Plewan, Heilbronn: Ich fände eine solche Quote richtig gut. Denn ich selbst höre fast nur deutsche Lieder. Auch ältere Menschen hören lieber deutsche Musik. Aber ab und zu höre ich auch Musik auf Englisch. Eine Quote von 80 Prozent für Lieder auf Deutsch wäre gut − für andere darf es auch ein bisschen was Englisches sein, damit sie locker sind. Otto Ose, Heilbronn: Ich fände eine Quote von 100 Prozent gut.weiterlesen

Artikel vom 25.02.2015
 
Zu schade zum Wegwerfen

Magneten. Pferdemarkt, Flohmarkt im Hans-Rießer-Haus – zwei Publikumsmagneten am Wochenende in der Heilbronner Innenstadt. Doch es gibt noch einen dritten, den Kinderflohmarkt in der Stadtgalerie. Auch hier drängeln sich die Schnäppchensucher zur Freude der Verkäufer an den Ständen vorbei. „Wir sind zum ersten Mal hier und ich hätte nie gedacht, dass hier so viel los ist“, erklärt Melanie Eschen aus Neuenstadt-Stein.weiterlesen

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Wunschgewichtmit FitatallFitatall − das ist ein professionelles und nachweislich erfolgreiches Konzept. Schon mehr als 3.000 Teilnehmer haben sich im Wellness & More in Neuenstadt davon überzeugt.
Zum Gewinnspiel