logo
Artikel vom 17.12.2014
 
Urig feiern auf der Burg

Ungewöhnlich. Am vierten Adventswochenende wird auf Burg Stettenfels die Zeit zurückgedreht und die Höfe und Gewölbe sind voll von mittelalterlich gekleidetem Volk, Gauklern, Musici und Rittersleut’. Ausgefallene Weihnachtsgeschenke aus alter Zeit findet man bei ausgewählten Händler- und Handwerkerständen. Altes Handwerk lässt sich beim Schindelmacher oder beim Schmied erfahren, und an vielen Ecken kann man selbst handwerkliche Weihnachtsgeschenke basteln. Vielseitig.weiterlesen

Artikel vom 17.12.2014
 
Hier fliegt der Funke

Brillant. Das wird ein wörtliches Glanzlicht des Öhringer Wintermärchens: Zum Abschluss eines der schönsten Weihnachtsmärkte in der Region darf am Sonntag das funkelnde Weihnachtsfeuerwerk um 18 Uhr auf der Allmand nicht fehlen. Große Auswahl. Zuvor herrscht ab Freitag, 16 Uhr, wieder Weihnachtsstimmung in der Innenstadt. Mehr als 80 Aussteller bieten an ihren festlich geschmückten Ständen alles feil, was das vorweihnachtliche Herz begehrt.weiterlesen

echo lot

Artikel vom 17.12.2014
 

Die aktuelle Bundesliga-Saison ist so spannend wie ein Bundesparteitag der FDP. Das liegt aber weder an der Bedeutungslosigkeit der höchsten deutschen Fußball-Liga noch am FC Bayern München. Schuld daran ist einzig und allein die Unfähigkeit der anderen Klubs. Das hat zumindest eine von Sport1 in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage unter Paul Breitner ergeben, der wiederum den FC Bayern repräsentiert. Bei Borussia Mönchengladbach, Werder Bremen und dem 1.weiterlesen

Ins rechte Licht gerückt

Artikel vom 14.12.2014

Überzeugt. Am Anfang konnte Studentin Patricia Dörr nichts mit der Lichtkunst anfangen. Aber mit Philipp Contag-Lada hatte sie den richtigen künstlerischen Leiter an ihrer Seite. Kunst-Licht. Unter dem Titel „illuminARTion“ wurde im Foyer des D-Gebäudes der Reinhold-Würth-Hochschule in Künzelsau am Dienstag eine Lichtkunstausstellung im Rahmen der Lehrprojektreihe „BK-Lab“ eröffnet. Eindrucksvoll. Dass Licht mehr als nur Beleuchtung sein kann, wurde in dieser Eröffnung eindrucksvoll durch ...

Happy-Hippie-Party

Artikel vom 17.12.2014

Bombig. Die einen sind gezielt gekommen, die anderen haben eher zufällig der Band "Both Ways" im Galgenhölzle gelauscht. Am Freitag spielte das Duo Akustik-Rock in der Weinsberger Kneipe. "Ich komme immer mal wieder her", sagte Petra Schreiner. "Es ist immer gut. Und die Musik heute ist wirklich bombig." Ab und zu ist auch Hans Seizinger im Galgenhölzle. "Es ist immer schön", erklärte der Weinsberger. "Dieses Mal bin ich eher zufällig da. Nicht gezielt wegen der Band." (hers) Feierabend.

Unglücklich verloren

Artikel vom 17.12.2014

Im letzten Heimkampf der Saison mussten die Verbandsliga-Ringer des VfL Obereisesheim gegen die TSG Nattheim eine 18:19-Niederlage hinnehmen. "Heute hatten wir wirklich Pech", sagte Abteilungsleiter Michael Schönig. Denn wenn der Gegner von Neculai Rascanu disqualifiziert worden wäre, hätten die Obereisesheimer den Kampf gewonnen. Rascanu war gegen Julian Fauth ständig in der Offensive, der Nattheimer stand kurz vor einer Passivitäts-Disqualifikation.

Die Remis-Könige

Artikel vom 17.12.2014

Von Höhen oder Tiefen während der Saison mag Marco Merz nicht reden. Der Sportdirektor des Fußball-Verbandsligisten Neckarsulmer Sport-Union nimmt den sechsten Platz seiner Mannschaft zur Saisonhalbzeit mit Humor: "Eine Zeit lang waren wir ein sicherer Unentschieden-Tipp. Das sind doch keine Leistungsschwankungen." Und da sind wir auch schon beim Problem der Neckarsulmer in der Vorrunde: Sechs Mal spielten sie unentschieden. Sonst wäre durchaus mehr drin gewesen.

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular