logo
Artikel vom 28.01.2015
 
Happy Hippie

Scheichs. Feierten nach der Ölkrise der Siebzigerjahre hierzulande plötzlich Ölscheichs fröhliche Urständ’ auf närrischen Veranstaltungen, so halten sich bärtige Extremisten, die die aktuellen Schlagzeilen beherrschen, an Fasching zurück. "Das ist bei uns kein Trend", berichtet Iris Zorn von "Iris Mode & Mehr" in Eppingen. Asiatisch.weiterlesen

Artikel vom 28.01.2015
 
Happy Hippie

Schlaghosen. Wenn die Menschen an Fasching ein bisschen verrückt spielen, ist alles erlaubt. Masken aus der venezianischen Fastnacht, Zombies und der Hippie-Look zum Beispiel. Letzterer erlebt derzeit sogar einen regelrechten Boom, berichtet Wolfram Struth, Geschäftsführer bei Galeria Kaufhof in Heilbronn. "Das kristallisiert sich als Trend heraus." Die Siebzigerjahre sind eben total faschingstauglich. "Weite Schlaghosen und Co., das wird auch von den jungen Leuten gern aufgenommen.weiterlesen

echo lot

Artikel vom 28.01.2015
 
Geisterspiel ohne Dynamo

Die Fußball-Bundesligisten FSV Mainz und Bayer Leverkusen haben am Samstag ein Testspiel bestritten. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Das kennen die meisten nur von Partien, an denen Dynamo Dresden beteiligt ist. Dementsprechend groß war der Aufschrei − wobei nicht ganz klar ist, warum man ein Testspiel zwischen Mainz und Leverkusen überhaupt sehen muss. Das Geisterspiel ging auf den ausdrücklichen Wunsch des Bayer-Trainers Roger Schmidt zurück.weiterlesen

Jetzt sind die Narren los

Artikel vom 28.01.2015

Mucke auf die Mütze

Artikel vom 28.01.2015

Heller. Das Gesicht hat sich geändert, das Konzept ist gleich geblieben: Seit Anfang Dezember hat das Heilbronner Café Schümli eine neue Einrichtung. Es ist heller geworden. "Sehr gemütlich", sagt Justine Bause aus Heilbronn, die gestern zum ersten Mal in dem Cafe in der Sülmerstraße saß. "Die Sitze sind super." Die Tische sind luftiger angeordnet − das Café wirkt optisch größer, die Theke ist zentraler angeordnet.

Doppelsieg durch Heink und Katz

Artikel vom 28.01.2015

Bei den baden-württembergischen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten im Sindelfinger Glaspalast gab es neben den drei Medaillen für die Unterländer LG durch Weitspringerin Anna Bühler (U20-Gold), Katharina Mähring (Silber) im Kugelstoßen der Frauen und Hochspringerin Kathrin Seitz (U20-Bronze) am zweiten Tag noch einen herausragenden Doppelsieg für die TSG Heilbronn. Jacob Heink und Fabian Katz überraschten über 3.000 m mit einer Laufdemonstration bei der U20.

Ausrufezeichen gesetzt

Artikel vom 28.01.2015

Was für eine Partie! Die Heilbronner Falken bezwangen am Sonntagabend im Heimspiel der zweiten Eishockey-Bundesliga die Ravensburg Towerstars mit 4:3 nach Penalty-Schießen und zeigten ihre bis dato beste Saisonleistung in allen Bereichen: kämpferisch, spielerisch, taktisch und technisch. Bis zur 58. Minute führten sie mit 3:1, kassierten dann doch noch zwei Treffer, um in der Verlängerung und im Penalty-Schießen wieder das dominierende Team zu sein.

Präsentiert von stimme.de


Stadtanzeiger Heilbronn online lesen

SOLR Magazin online lesen

Event melden

Melden Sie direkt hier online ihren Termin an. Dieser wird online unter Termine platziert.

zum Meldeformular

Gewinnspiel

Kochbuch für jede KücheSeit über 100 Jahren ist das Dr.-Oetker-Schulkochbuch nicht nur für Kochanfänger das perfekte Standardwerk. Es wird regelmäßig überarbeitet und aktualisiert.
Zum Gewinnspiel